Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Neuer Moorbahn-Rundkurs ist fertig
Gifhorn Sassenburg Neuer Moorbahn-Rundkurs ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 26.05.2018
Zweiter Halt: Vier Meter geht es auf den Turm hinauf – für einen tollen Ausblick auf das Westerbecker Moor. Quelle: Thorsten Behrens
Westerbeck

Zwei Halts sind vorgesehen – mitten im Moor an Stellen, an denen der Verein kräftig gebaut hat, um den Rundkurs noch attraktiver zu machen. Jetzt sind die Stationen offiziell eröffnet.

Moorbahn Westerbeck: Am Freitag stellte der Verein seinen neuen Rundkurs vor mit Start am Bahnhof. Quelle: Thorsten Behrens

Los geht es an der Streuobstwiese. Dort entstand 2017 ein überdachter Bahnhof für die Moorbahn. Mit drei Waggons setzt sich die Bahn in Bewegung – nachdem sie erst noch eine Tour der Betriebsbahn, die auf der gleichen Strecke Torf zum benachbarten Betrieb fährt, abgewartet hat. „Die Betriebsbahn hat Vorfahrt“, erklärt Vereinsvorsitzender Heinrich Tacke.

Die neue Moorbahn hält an zwei interessanten Stellen

Die Reisegruppe kommt schließlich an den ersten Halt, einen Moorbahnhof auf halber Strecke. Hier gelangen die Besucher auf zwei Stegen tief ins Gelände – erst kürzlich ein Höhepunkt für eine Kindergartengruppe. Die Kinder lagen auf dem Steg und hielten die Nasen fast ins Wasser, um das Leben darin und darüber zu beobachten. „Toll, dass der Verein jetzt auch kindgerecht das Thema vermitteln kann“, freut sich Gemeindebürgermeister Volker Arms.

Und weiter geht es, nach etwa zwei Dritteln Strecke hält die Bahn erneut – mitten im Moor erhebt sich ein rund sieben Meter hoher Turm, von dem aus die Fahrgäste einen tollen Ausblick auf die besondere Landschaft und ein Nabu-Projekt zur Anzucht von Torfmoosen haben. Von hier aus geht es zurück zum Bahnhof an der Streuobstwiese – Fahrtende, alles aussteigen.

Für die neue Moorbahn gab es zahlreiche Zuschüsse

Unterstützt wurde der Verein Natur- und Kultur Erlebnispfad Großes Moor Gifhorn bei der Umsetzung der Maßnahmen von der N-Bank, von Bingo und der Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Insgesamt waren mehr als 220.000 Euro für die Maßnahmen eingeplant gewesen.

Wer sich ein Bild von der Moorbahn machen möchte, kann dies am Sonntag, 3. Juni, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr. Dann lädt der Verein zum Tag der offenen Tür ein. Ein Imker ist vor Ort, der Nabu und die Jagdhornbläser, für das leibliche Wohl ist gesorgt, und es gibt Schnupperfahrten mit der Bahn.

Von Thorsten Behrens

Es tut sich wieder etwas am Bernsteinsee. Gegenüber dem Hotel entsteht derzeit eine Erweiterung mit insgesamt 24 Zimmern und Appartements. Im Sommer 2019 möchten die Betreiber den Betrieb aufnehmen.

26.05.2018

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Dienstagnachmittag in der Grußendorfer Ortsdurchfahrt. Ein Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover.

22.05.2018

Aus und vorbei: Die Amtszeiten von Thomas Weiß und Michaela Camehl endeten nun. Im Festzelt unter den Eichen riefen Dannenbüttels Schützen kurzerhand die Thronfolger aus. Neuer Großer König ist Hans-Joachim Genter, neue Prinzessin Maren Niebuhr.

22.05.2018