Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Erfolg für Musiker Doc Wolf

Platz 29 der Radio Charts Erfolg für Musiker Doc Wolf

Mit seinem neuen Song „American Dream“, für den Heinrich Doc Wolf sein Video im Landkreis Gifhorn gedreht hat (AZ berichtete) und der nach vier Monaten bereits mehr als 15.000 Klicks auf Youtube.com erhalten hat, ist der Musiker jetzt auch international auf dem Vormarsch.

Voriger Artikel
Mit wenigen Handgriffen Menschenleben retten
Nächster Artikel
Übungsszenario: Gutshof steht in Flammen

Erfolgreich: Musiker Doc Wolf landet in den internationalen Internet-Radio-Charts auf Platz 29.

Quelle: Screenshot: Youtube

Neudorf-Platendorf. In den von der Zeitschrift New Music Weekly / USA erstellten weltweiten Internet-Radio-Charts schaffte es Heinrich Doc Wolf in dieser Woche auf Platz 29 – und hat damit zum zweiten Mal einen Song in den US-Top 40 (Country). Weltweit werden für die Charts mehr als 200 Radiosender von der Zeitschrift ausgewertet.

„Das ist natürlich schon jetzt ein großer Erfolg“, freut sich der Musiker. Die Charts spiegeln die sogenannten „Spins“ bei den Radio-Stationen wieder, also wie oft die Radio-Leute den Song jeweils für ihre Zuhörer auflegen. Man spricht da auch im oberen Bereich von Rotation – wenn die Sender pro Woche jeden Tag das Stück spielen.

„Man muss berücksichtigen, dass es nicht viele deutsche Künstler gibt, die das haben. Da bin ich happy. Michael Holm, der mir ja das Stück aus einem seiner beiden Musik-Verlage angedient hat, ist auch froh und stolz auf seinen Riecher. Er ist sozusagen dieses Mal mein Entdecker“, so Heinrich Doc Wolf.

Bereits vergangene Woche landete der Neudorf-Platendorfer auf Platz 39 der Charts mit dem höchsten Gewinn der Liste: 73 Mal mehr wurde sein Song innerhalb einer Woche von den ausgewerteten Sendern gespielt im Vergleich zur Vorwoche.

Vor 13 Jahren bereits landete Heinrich Doc Wolf mit „Gimme 5, Johnny Cash“, arrangiert von Dirk Schlag, in den US-Top 40 Country auf Rang 3.

Und noch eine Erfolgsbotschaft gibt es: Derzeit steht er mit „American Dream“ kurz davor, in die Nashville Top 40 zu kommen.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr