Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Entscheidungshilfe für IGS-Schüler

Westerbeck Entscheidungshilfe für IGS-Schüler

Westerbeck. Ins Berufsleben einsteigen oder weiter die Schulbank drücken? Vor dieser Frage stehen früher oder später alle Schüler der IGS Sassenburg. Ein Informations- und Orientierungsabend zu Beruf und Studium gab ihnen am Donnerstag eine Entscheidungshilfe.

Voriger Artikel
Neue Wohnungen für Haus Triangel geplant
Nächster Artikel
300 Besucher sehen alte Filme über Moordorf

Umfassend informiert: Mit einem Berufs- und Studienorientierungsabend gab die IGS Sassenburg ihren Schülern eine Entscheidungshilfe für den weiteren Lebensweg.

Quelle: Ron Niebuhr

29 Aussteller zeigten den Schülern vielfältige Möglichkeiten auf. Neben Betrieben aus Handel und Handwerk präsentierten sich auch Polizei und Bundeswehr als mögliche Arbeitgeber. Die Leuphana-Universität Lüneburg und die Fachhochschule Magdeburg-Stendal veranschaulichten, was Abiturienten im Studium erwartet. „Es ist eine gute Bandbreite vertreten. Aber es könnten gern noch mehr Aussteller sein“, sagte Peter Tittel. Der Organisator stellte bei den Schülern ein besonderes Interesse an dualen Studiengängen fest: „Viele wollen nicht tagein tagaus büffeln, sie wollen auch praktisch arbeiten.“

Auf die Wahl zwischen Studium und Beruf bereitet die IGS ihre Schüler frühzeitig vor. Wer eine Ausbildung anstrebt, absolviert ein Praktikum. Wer Abitur machen möchte, schnuppert in den Uni-Alltag rein. Dabei merkt mancher vielleicht, dass ihm das eine oder andere gar nicht liegt. Das ist kein Problem: „Es ist besser, wenn man vorher erkennt, was einem gefällt und was nicht“, sagte Tittel.

Möglichst frühzeitige und umfassende Berufs- und Studienorientierung sei heute so wichtig wie Lesen, Schreiben und Rechnen. „Man muss wissen, wohin es gehen soll“, sagte Tittel. Jeder Schüler sollte sich im Rahmen seiner Fähigkeiten, Talente und Interessen höchstmögliche Ziele setzen und alles daran setzen, diese schnellstmöglich zu erreichen. Eine Orientierungshilfe gab nun die IGS.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr