Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Entennrennen: Gib Gummi, kleines Entlein

Sassenburg-Dannenbüttel Entennrennen: Gib Gummi, kleines Entlein

Dannenbüttel. Gib Gummi, kleines Entlein! Die Dannenbütteler Schützen richteten am Samstag ein Entenrennen auf der Aller aus. 270 quietschgelbe Gummitierchen bahnten sich den Weg bis ins Ziel. Der Erlös geht an die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Voriger Artikel
Gemeinde Sassenburg klagt gegen Landkreis
Nächster Artikel
Ortswappen ziert bald Findling im Kreisel

Entenrennen: Der Dannenbütteler Schützenverein richtete das lustige Wettschwimmen am Samstag zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Knochenmarkspenderdatei aus.

Mit einem Teleskoplader schüttete Thorsten Könecke die Gummienten in die Aller. Und los ging die Reise. Wegen der geringen Fließgeschwindigkeit des Wassers allerdings in gemütlichem Tempo. Und kräftiger Gegenwind machte es für die kleinen, gelben Schwimmer nicht gerade leichter. Immer wieder drückte er sie ins hohe Gras am Ufer. „Da fischt Familie Helms die Enten raus“, sagte Heike Kiene. Die Familie paddelte im Kanu hinterher.

Wegen der schwachen Strömung „haben wir die Strecke etwas verkürzt“, berichtete Michaela Camehl. Sie organisierte das Rennen mit Heike Kiene federführend für den Schützenverein. Die Jungschützen bauten unterm Motto „Bewegung gegen Krebs“ einen Spieleparcours auf mit Enten umspritzen, Schwungtuch, Twister und Dreibeinlauf. Es gab Leckeres und Getränke.

Als Sponsoren unterstützen das Entenrennen mit Preisen Silvio Giesecke (Catering), Thomas Gewecke (Edeka), Peter Kirschke, Kaufhaus Schütte, H&S Hobbyladen, Heidi‘s Masche, Bücher Nolte, Virkus Augenoptik, Grußendorf Porzellan, H+C Parfümerie und Culinaria sowie die Fußballvereine FC Bayern München, Hannover 96, Eintracht Braunschweig und VfL Wolfsburg. Von letzterem versteigerten die Schützen fünf von allen Spielern handsignierte Enten. Peter Kirschke hat für uns das Ziel gebaut“, sagte Camehl. Der Trichter aus Plastikrohren ließ die 270 Enten nur einzeln passieren.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr