Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Engagierte Medienscouts erhalten Preisgeld
Gifhorn Sassenburg Engagierte Medienscouts erhalten Preisgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 05.01.2018
Große Freude bei den Medienscouts der IGS Sassenburg: Projektleiter Christian Scheller (3.v.l.) überreichte zusammen mit Sparkassensprecherin Alexa von der Brelje (2.v.r.) einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Rektor Rolf Maskus (r.) und seine engagierten Schüler.  Quelle: privat
Anzeige
Sassenburg

 Als ausgebildete Medienscouts geben die Schüler der IGS Sassenburg ihr Wissen über Chancen und Risiken des Internets nun an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiter.

Kevin Eberdt, Melina Krizak, Mattis Singpiel, Viktoria Kausche, Alexandra Koch, Emil Clausen, Marvin Luszas und Emely Sophie Beyer haben dafür in Zusammenarbeit mit ihrem Lehrer Christoph Sach ein tolles Medienmagazin zusammengestellt, das sie in allen Klassenräumen verteilt und auf der Homepage der Schule zur Verfügung gestellt haben. Damit haben sie nicht nur die Themen aufgezeigt, die sie mit Blick auf das Internet wichtig fanden, sondern vor allem auf ihre Initiative aufmerksam gemacht. Denn die Medienscouts wollen für ihre Mitschüler jederzeit ansprechbar sein. Dafür haben sie sich eine eigene E-Mail-Adresse und sogar persönliche Sprechzeiten eingerichtet.

Für ihr Engagement sind die Schüler jetzt mit 500 Euro belohnt worden. Das Geld stammt aus einer Verlosung unter allen Schulen in Niedersachsen, die am Qualifizierungsprogramm der Landesinitiative n-21 teilgenommen haben.

„Es gehört ein Quäntchen Glück, aber vor allem euer Einsatz dazu, dass unsere Schule das Preisgeld erhält“, bedankte sich Rektor Rolf Maskus bei den Schülerinnen und Schülern. Damit wollen die kreativen jungen Leute ihre nächsten Ideen finanzieren.

Alexa von der Brelje, Sprecherin der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überreichte zusammen mit Projektleiter Christian Scheller von der Landesinitiative n-21 Urkunde und Scheck. Die niedersächsischen Sparkassen tragen die Kosten für die Qualifizierung und die Begleitung durch die Dozenten, damit die Schulen das Programm kostenfrei nutzen können. Von der Brelje lobte das Engagement der Schülerinnen und Schüler. „Behaltet euch das bei und traut euch, auch für andere Verantwortung zu übernehmen.“

Scheller fasste das Projektziel zusammen: „Wir geben einen Impuls an die Schule. Das Wissen, das sich die Schüler aneignen, soll von einem zum nächsten Jahrgang weitergegeben und so nachhaltig verankert werden.“ Darin sieht er eine echte Chance. Denn die Hemmschwelle sei für Schüler geringer, wenn sie sich bei Problemen in der digitalen Welt direkt an Mitschüler wenden können.

Das haben auch die Schüler der IGS Sassenburg im Blick. Marvin und Emely sind weiter als aktive Medienscouts unterwegs und arbeiten den nächsten Jahrgang ein. Schon im Januar soll es ein neues Medienmagazin für alle Mitschüler geben.

Von unserer Redaktion

Partyspaß zwischen den Feiertagen – das bot die Gruppe East-West-99 bei ihrem Live-Konzert im Landhaus in Dannenbüttel. Ein bunter Hit-Mix aus Rock und Pop kam super bei den Zuhörern an.

04.01.2018
Sassenburg Heinrich Wulfes aus Neudorf-Platendorf freut sich - Traumauto der Jugend in Dubai gefunden

„Es ist eine der formmäßig schönsten Varianten eines Autos auf Käfer-Basis“, schwärmt Heinrich Wulfes von einem seiner Traumautos. Als junger Mann kannte er den Puma GT 1600 allerdings nur von Fotos – bis er ein Exemplar Baujahr 1981 im Frühjahr durch Zufall in Dubai entdeckte – und mit zurück nach Hause nahm.

01.01.2018

Man kann das Jahr mit der Weihnachtsgans auf den Hüften ganz gemütlich auf dem Sofa ausklingen lassen. Man kann aber auch noch einmal alles geben - zum Beispiel beim Sassenburg-Marathon. Der stieg am Donnerstag zum zehnten Mal mit Zwischenstopps in allen Ortsteilen.

28.12.2017
Anzeige