Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Endlich Tempo 30 in Westerbecker Kurve
Gifhorn Sassenburg Endlich Tempo 30 in Westerbecker Kurve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.09.2017
Mehr als 200 Mastschweine verenden: Im Juli 2016 kippte in der Westerbecker S-Kurve ein Tiertransporter um – obwohl er vorschriftsmäßig Tempo 50 fuhr. Quelle: Cagla Canidar Archiv
Anzeige
Westerbeck

Ein umgekippter Schweinelaster im Juli 2016 mit mehr als 200 toten Tieren, Bierlaster, die im August 2016 und Mitte September 2017 Fracht verloren – nur drei der Unfälle in dieser Kurve, die meist wegen nicht angepasster Geschwindigkeit passierten – obwohl die Fahrzeuge wie erlaubt mit Tempo 50 unterwegs waren. Jetzt hat der Landkreis reagiert, nachdem er eine Temporeduzierung immer mit dem Argument abgewiegelt hatte, dass die Kurve kein Unfallschwerpunkt sei.

Im Bereich der Kurve gilt bis auf Weiteres Tempo 30, das entsprechende Schild soll schnellstmöglich aufgestellt werden. Außerdem wird das Gefahrzeichen „Schleudergefahr“ aufgestellt. Aufgrund der jüngsten Unfälle bei nasser Fahrbahn besteht der Verdacht, dass die Griffigkeit des Fahrbahnbelages Ursache sein könnte. Das soll untersucht werden. Bei Vorliegen der Ergebnisse wird über das weitere Vorgehen entschieden, heißt es vom Landkreis.

Die Gemeinde Sassenburg hofft, dass die von ihr seit längerer Zeit gewünschte Verkehrsmaßnahme dazu führt, dass Unfälle künftig vermieden werden. „Sicherlich liegt das aber auch am Fahrverhalten der Pkw- und vor allem Lkw-Fahrer. Schilder sind das eine, sie auch zu beachten das andere“, so Fachbereichsleiter Dirk Behrens von der Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde würde sich freuen, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung mit Blick auf den Kurvenverlauf dauerhaft bleibe und auch den Bereich der etwas zu schmal geratenen Querungshilfe nahe des Einkaufsmarktes einschließe.

Von Thorsten Behrens

Sassenburg Ortsratssitzung in Triangel - Erste Gespräche für 222-Jahr-Feier

Die anstehende 222-Jahr-Feier des Ortes, die Laubentsorgung sowie der Sachstand zum W-LAN in der Sport- und Freizeitstätte waren die Themen, mit denen sich der Ortsrat während seiner Sitzung am Montag befasste.

20.09.2017

Die Sassenburger Verwaltung gibt Entwarnung: Durch den Schimmel im Dach der Westerbecker Grundschule sei die Gesundheit der Schüler nicht in Gefahr. Mangels Lüftung sorgt hohe Luftfeuchtigkeit unter dem Dach für Probleme.

21.09.2017
Sassenburg Veranstaltung in Neudorf-Platendorf für behindertes Kind - „Amy-Tag“: Ein ganzes Dorf hilft mit

Neudorf-Platendorf machte mobil für Amy Brandes: Bei dem Aktionstag und durch weitere Spenden kamen mehr als 7600 Euro zusammen. Für das Geld will die Familie jetzt ein behindertengerechtes Auto anschaffen.

17.09.2017
Anzeige