Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Eltern fordern: Buscap sicherer machen

Sassenburg-Triangel Eltern fordern: Buscap sicherer machen

Triangel . „Es ist einfach gefährlich. Da muss etwas für die Sicherheit der Kinder getan werden“, sagen Kerstin Klusmann, Christiane Jojade und Stephanie Rockel. Die Mütter sprechen vom neuen Buscap an der Triangeler Hauptstraße (K93).

Voriger Artikel
Laternenumzug als Protest gegen Mast
Nächster Artikel
Gleich zwei Ärztinnen führen Praxis weiter

Gefährlich: Die Eltern der Grundschulkinder beklagen, dass die Situation am neuen Buscap an der Hauptstraße nicht optimal sei.

Quelle: Peter Chavier

„Mehr als 40 Grundschulkinder steigen da morgens ein“, sagt Christiane Jojade. Autos und Motorräder würden dort oft in nicht angemessenem Tempo vorbei rauschen. „Das ist einfach zu eng dort“, meinen die Mütter. „Schon wenn Radfahrer und Fußgänger das Buscap passieren, wird es gefährlich. Da muss etwas für die Sicherheit der Kinder getan werden“, so die Mütter.

Derzeit seien morgens jeweils drei oder vier Eltern vor Ort und würden aufpassen, dass nichts passiert. „Wir appellieren an die Autofahrer, dort Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Das müssen sie nämlich, wenn der Bus anhält und die Warnblinkanlage anhat“, sagt Kerstin Klusmann. „Wir bitten aber auch die Eltern, darauf zu achten, dass alle Kinder ihre Warnwesten tragen und die Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass die Haltestelle kein Spielplatz ist.“

„Eigentlich müsste hier eine Bedarfsampel hin“, findet Stephanie Rockel. „Es gibt nur einen Spielplatz - und der ist im Neubaugebiet“, so die Triangelerin. Alle Kinder, die auf der anderen Seite der Hauptstraße wohnen, müssen deshalb nachmittags die Straße überqueren, wenn sie zum Spielplatz wollen.

Ordnungsamtsleiter Dirk Behrens weiß um die Problematik. Er habe, so Dirk Behrens, beim Landkreis den Antrag gestellt, dort ein Schild „Achtung Schulkinder“ aufzustellen. Denn bei der Triangeler Hauptstraße handelt es sich um eine Kreisstraße.

  • Mit der Problematik befasst sich auch der Ortsrat - der tagt am morgigen Donnerstag ab 18 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr