Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Eltern bringen Weiden-Tipis wieder in Form
Gifhorn Sassenburg Eltern bringen Weiden-Tipis wieder in Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 19.06.2017
Anzeige
Westerbeck

Ohne Gärtnern geht es nicht bei den Weidentipis. „Sie schlagen immer wieder so stark aus, dass wir sie neu einflechten müssen“, sagte Tietge. Und der Wind tut sein Übriges, um die Tipis auseinander zu falten. Schulelternratsvorsitzende Silvia Wandschneider trommelte kurzerhand einige Mütter und Väter für einen Arbeitseinsatz zusammen.

„Diesmal versuchen wir es mit einer neuen Technik: Wir machen es wie beim Weben“, erklärte Tietge. Oben, unten, oben, unten – so banden die Eltern die in fünf kleinen Kreisen vor fünf Jahren gepflanzten Weiden wieder zu Tipis zusammen. Dabei schlossen sie auch den einen oder anderen Nebeneingang, denn: „Eigentlich sollen die Tipis nur einen Zugang haben. Aber die Kinder passen sie immer wieder ihren Vorstellungen an“, sagte Tietge.

Die Schulleiterin war für die tatkräftige Unterstützung der Eltern sehr dankbar. Sie empfahl langes Paketband zu nehmen. Die alte Nähweisheit „langes Fädchen, faules Mädchen“ griff beim Flechten der Weidentipis nicht. Die Kinder spielten derweil auf dem Schulhof oder kümmerten sich um den Schulgarten.

Von Ron Niebuhr

Sirenenalarm in Westerbeck und Dannenbüttel: Zu einem Garagenbrand wurden am Samstag um 19.37 Uhr die Einsatzkräfte der beiden Freiwilligen Feuerwehren in den Westerbecker Wilhelm-Ahrens-Weg gerufen.

18.06.2017

Gleich zu mehreren Körperverletzungen kam es in der Nacht von Freitag zu Samstag auf dem Grußendorfer Schützenfest.

18.06.2017
Sassenburg Stüde und Grußendorf in Dorferneuerung - Arbeitsgruppe Straßenbau und Mobilität

Die Sassenburger Ortschaften Stüde und Grußendorf sind mit der benachbarten Gemeinde Bokensdorf in die Dorferneuerung, ein Förderprogramm des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums, eingestiegen. Jetzt traf sich die Arbeitsgruppe für Straßenbau und Mobilität.

16.06.2017
Anzeige