Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
ET-Zweiradmuseum mit ganz besonderem Zuwachs

Grußendorf ET-Zweiradmuseum mit ganz besonderem Zuwachs

Grußendorf. Es gibt kaum eine Motorsportart, bei der es nicht immer wieder Fahrzeuge gibt, die nur für einen bestimmten Zweck gebaut oder geändert werden. So war es auch, als 1971 die Zahn-Trial-Maschinen mit englischen Wasp-Rahmen in Kassel konstruiert wurden.

Voriger Artikel
DRK-Ortsverein gewinnt den Dorfpokal
Nächster Artikel
Weihnachten im Schuhkarton: Viele packen mit an

 Das letzte Exemplar fand jetzt den Weg in das ET-Zweiradmuseum von Egon und Tobias Tantius. Das Motorrad der Firma Heinz Zahn Zweirad-Center kam bei Trial-Weltmeisterschaften in Schweden, Finnland und Deutschland zum Einsatz. Fahrer damals war ein Freund des Herstellers: Rolf Klug. Mitten in den Vorbereitungen zur Serienfertigung brachte die Motorrad-Industrie für die für Trial-Anforderungen gebaute Maschinen auf den Markt. Heinz Zahn stellte die Herstellung seiner Maschinen nach vier Exemplaren ein.

Es entstanden zwei Fahrzeuge mit 125 Kubikzentimeter Sachs-Motoren, zwei weitere mit 250 Kubikzentimeter Bultaco-Antrieb. Nur ein Exemplar aus dem Besitz von Trial-Urgestein Günther Machalett überlebte. „1994 fand die überlebende Zahn-Sachs in Form von verdreckten Einzelteilen den Weg zu mir“, so Machalett, der die Maschine nach vielen Jahren im aktiven Einsatz jetzt in die Sammlung der Familie Tantius gab. „Ich werde langsam zu alt dafür und Pokale habe ich auch genug. Hier im Museum ist sie gut aufgehoben.“

Nun wird das Motorrad Teil der Ausstellung werden. Tobias Tantius dazu: „Wir werden etwas herumräumen müssen, aber das ist ohnehin fällig, da noch andere Fahrzeuge im Fundus schlummern, die noch nie gezeigt wurden.“ Mit der Übergabe hat Machalett seiner Zweiradvergangenheit eine Zukunft ermöglicht. Abseits der Rennstrecke wird die Maschine ab Ende Oktober weiter Menschen begeistern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr