Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Dorfflohmarkt: Spende an die Kirchengemeinde
Gifhorn Sassenburg Dorfflohmarkt: Spende an die Kirchengemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 08.10.2017
Tolle Spende: Die Standgebühren des Westerbecker Dorfflohmarktes übergab Annette Merz an Dr. Hans-Günther Waubke.  Quelle: Ron Niebuhr
Westerbeck

Ortsrat wie auch Kirchengemeinde verbuchten die Premiere des Dorfflohmarktes als vollen Erfolg. „49 Beschicker hatten sich angemeldet, 53 haben letztlich ihre Stände aufgebaut“, berichtete Merz. Da bei zahlreiche Besucher die Bummelmeile ansteuerten, dürfte wohl jeder Beschicker „die zehn Euro Standgebühr durch seine Verkäufe wieder reingeholt haben“, so Merz.

530 Euro kamen so für die Kirchengemeinde zusammen. Letztlich übergab Ortsbürgermeisterin Merz an Pastor Waubke sogar 570 Euro. „Die Sieger unseres Vorgartenwettbewerbes, Waltraut und Georg Meyer, haben uns eine Spende zukommen lassen, die wir gern weiterreichen“, sagte Merz. Waubke freute sich sehr über die stolze Summe. Beide lobten alle Helfer des Dorfflohmarktes, nicht zuletzt Rainer Knop als Planer der Standplatzvergabe.

Pastor Waubke reichte die Spende an Iris Merkel-Welk von der Krümelgruppe weiter. „Wir haben uns noch keine Gedanken gemacht, was wir davon anschaffen. Vielleicht einen neuen Spielteppich“, sagte sie. Der Pastor und Ortsbürgermeisterin Merz waren sich, ohne Kirchenvorstand und Ortsrat in ihrer Entscheidung vorgreifen zu wollen, darin einig, dass eine Neuauflage des Dorfflohmarktes wünschenswert sei.

Von Ron Niebuhr

Sassenburg Rund ein Dutzend Bewerbungen liegen vor - Sassenburg will Klimaschutzmanager einstellen

Einen Klimaschutzmanager will die Gemeinde Sassenburg einstellen. Beim zweiten Bewerbungsdurchlauf meldeten sich jetzt rund ein Dutzend Interessenten. Bürgermeister Volker Arms ist zuversichtlich, die Stelle Anfang des kommenden Jahres besetzen zu können.

06.10.2017
Sassenburg Sassenburg will ruhenden Verkehr selbst überwachen - Sporadische Kontrollen ab 2018 geplant

Verkehrssicherheit beschäftigte jetzt Sassenburgs Ausschuss für Feuerschutz- und Ordnungsamtsangelegenheiten. Fachbereichsleiter Dirk Behrens ging auf gewünschte und bereits umgesetzte Maßnahmen ein, etwa die Überwachung des ruhenden Verkehrs durch die Gemeinde.

05.10.2017
Sassenburg Sassenburger Gemeinderat tagt - Alter IGS-Trakt: Noch keine Entscheidung

Deutlich wurde, dass eigentlich kein Sassenburger Politiker den Gebäudetrakt der IGS haben will, den der Landkreis an die Gemeinde abtreten – oder alternativ abreißen – möchte (AZ berichtete). Eine Entscheidung wurde aber während der jüngsten Gemeinderatssitzung nicht getroffen.

02.10.2017