Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Direkt fahrende Busse sollen Chaos verhindern

Westerbeck Direkt fahrende Busse sollen Chaos verhindern

Westerbeck. Neuer Anlauf zur Entschärfung der Verkehrssituation rund um die Sassenburg-Schule in Westerbeck: Nach den Ferien werden Busse nach Schulschluss nicht mehr über Triangel, sondern direkt nach Dannenbüttel fahren. 

Voriger Artikel
Trickbetrüger legen 83-jährige Rentnerin herein
Nächster Artikel
Pastorin Sandra Schulz wird Sonntag eingeführt

Fährt jetzt auch die neue Grundschule an: Die VLG hat in Abstimmung mit Gemeinde und Schule den Schülertransport geregelt.

Quelle: Peter Chavier

Westerbeck. Das teilt Dirk Behrens, Sassenburgs stellvertretender Gemeindebürgermeister, mit. Bislang kamen die Dannenbütteler zwar morgens auf direktem Weg nach Westerbeck, mussten aber mittags lange Fahrtzeiten über Triangel hinnehmen. Deshalb fuhren viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto - es kam täglich zum Verkehrschaos an der Schule (AZ berichtete). Die Gemeinde hoffe, dass Eltern nun ihre Kinder vermehrt per Bus schicken - „schließlich ist die Busfahrt für die Dannenbütteler Grundschüler kostenfrei! Damit würde der Straßenverkehr insbesondere an der Schule und zugleich auch die Umwelt entlastet“, so Behrens.

Er weist auf eine weitere Reduzierung des Verkehrs dadurch hin, dass Busse die Haltestelle an der Grundschule künftig nur noch zu schulspezifischen Zeiten anfahren. Das bedeute Entlastung für Ringstraße, Bokensdorfer Weg und Friedhofstraße.

Als zweiten Punkt ergaben die „guten Gespräche zwischen der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn und der Gemeinde“, dass zur zweiten Unterrichtsstunde am Bernsteinsee ein Bus zur IGS hält. „Damit müssen morgens nur noch die Schüler, die zur ersten Stunde fahren, an der Haltestelle Alte Schule im Stüder Ortskern um- oder einsteigen“, schreibt Behrens. Eine weitere Optimierung sei zurzeit nicht möglich.

BIG-Ratsherr Andreas Kautzsch stellt zufrieden fest, dass damit ein Antrag der BIG aus dem September 2014 umgesetzt ist: die Reduzierung des Verkehrs an der Sassenburg-Schule. „Jetzt fehlen nur noch Buswartehäuschen. An der Westerbecker Straße in Dannenbüttel zum Beispiel gibt es gar keinen Schutz.“

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr