Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Schülerzahl steigt

Sassenburg Die Schülerzahl steigt

Sassenburg. Mit der Zahl der Einwohner steigt auch die Zahl der Grundschüler im Gemeindegebiet. Schulamtsleiter Dirk Behrens präsentierte jetzt eine Prognose der Schülerzahlen für die drei Grundschulen der Gemeinde.

Voriger Artikel
Mängel an Elektroanlage im Rathaus
Nächster Artikel
Wird Schweinemastanlage bei Gut Dagebrück gebaut?

Werden mehr: Die Zahl der Grundschüler soll bis zum Schuljahr 2021/22 laut einer Prognose in der Sassenburg weiter ansteigen.

Quelle: Peter Chavier

Sassenburg. Dabei umfasst der Zeitraum die Ist-Zahlen des Schuljahres 2015/16 bis hin zur Prognose für das Schuljahr 2021/22. Insgesamt besuchen in diesem Schuljahr 425 Jungen und Mädchen die drei Grundschulen. „Weiterhin erfreulich ist der Bestand des Schulkindergartens in der Hermann-Löns-Schule in Grußendorf mit 16 Kindern. Davon kommen 13 Kinder aus der Sassenburg sowie drei aus dem Boldecker Land“, erläutert Dirk Behrens.

Die meisten Kinder verzeichnet mit 171 die Findorff-Schule in Neudorf-Platendorf dicht gefolgt von der Sassenburg-Schule in Westerbeck (166). 88 Jungen und Mädchen gehen in die Hermann-Löns-Schule in Grußendorf.

Für diese Schule ist für das Schuljahr 2017/2018 mit 97 Kindern der Höchstwert bis 2022 prognostiziert. Im Schuljahr 2021/22 soll sich dann die Menge der Schüler dort auf 90 eingependelt haben. In Westerbeck soll es im Schuljahr 2019/20 mit 189 Schülern die höchsten Anzahl geben. Für 2021/22 sind hier 185 Kinder vorhergesagt.

Die Zweihunderter-Marke soll die Findorff-Schule erstmals im Schuljahr 2018/19 mit 201 Kindern knacken. Für 2021/22 sind sogar 216 Schülerinnen und Schüler prognostiziert.

Wenn die Vorhersagen eintreffen, sollen im Schuljahr 2021/22 sogar 501 Kinder an den drei Grundschulen der Gemeinde Sassenburg unterrichtet werden. Damit würde dann erstmals die Fünfhunderter-Marke übertroffen.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr