Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Die Pläne für eine Bürgerbegegnungsstätte reifen
Gifhorn Sassenburg Die Pläne für eine Bürgerbegegnungsstätte reifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 31.05.2017
Pläne vorgestellt: Der ehemalige Saalbetrieb Tempel soll in Westerbeck künftig als Bürgerbegegnungsstätte dienen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Westerbeck

Über den Vertrag sind sich Vermieterin und Mieterin einig. Demnach überlässt Familie Tempel der Gemeinde den Saal mit Bühne und Theke nebst Küche und Toiletten, aber nicht den Clubraum. Der wird per Brandschutzwand abgetrennt. Ein zweiter Zugang zum Saal wird noch geschaffen - eine baurechtliche Auflage des Landkreises: „Es muss einen Fluchtweg geben“, erklärte Annette Merz.

Die Ortsbürgermeisterin stellte die Pläne für die Bürgerbegegnungsstätte mit ihren Ortsratskollegen am Dienstagabend vor Ort vor. „Der Saal ist für alle Vereine gedacht, die bisher noch kein Dach überm Kopf haben“, sagte sie. Und Rainer Knop (SPD) betonte: „Er ist kein Ersatz für irgend etwas, sondern ein zusätzliches Raumangebot.“ Das Mietverhältnis soll am 1. Juli beginnen.

Raumbedarf besteht etwa beim DRK für Blutspenden und Arbeitskreistreffen, bei Seniorenbeirat und Fraktionen für Sitzungen, nach Beisetzungen fürs Trauercafé und beim Gemischten Chor für Übungsabende. Partys sollen im Saal aus Rücksicht auf die Vermieter nicht steigen: „Sie wohnen ja Wand an Wand mit uns“, sagte Knop. Fällig werden soll für private Nutzung eine Gebühr.

Andreas Kautzsch (BIG) war es wichtig, dass sich die Gemeinde darüber nicht bereichert. Und Waldemar Bartels (CDU) versicherte, dass man so nur einen Teil der Mietkosten decken wolle: „Es geht um Gleichbehandlung. In den übrigen Dorfgemeinschaftshäusern ist eine Gebühr bei privater Nutzung üblich.“ Doch zunächst trennen sich Tempels im Saal von allem, was sie nicht mehr brauchen mit einem Flohmarkt am kommenden Samstag von 10 bis 15 Uhr.

rn

Sassenburg Westerbecker Weg: Anwohner und Thomas-Kindergarten organisieren Veranstaltung - Neudorf-Platendorf: Andrang beim Flohmarkt

Flohmarkt geht immer. Das wussten auch Marion Cremer und Kathrin Schmitz. Die Neudorf-Platendorferinnen stellten im Westerbecker Weg einen Straßenflohmarkt zu Gunsten des Thomaskindergartens auf die Beine. Die Nachbarschaft zog toll mit, zahlreiche Besucher schauten vorbei.

30.05.2017

Mal ist sie eine Unfallhäufungsstelle, mal wieder nicht. Derzeit ist sie es, die Kurve der Bundesstraße 188 bei Neuhaus. Jedenfalls hat die Unfallkommission sie bei der Bereisung Anfang Mai wieder zu einer solchen ernannt.

01.06.2017
Sassenburg Kulturschmeide Sassenburg lädt nach Westerbeck ein - Erfolgreiche Premiere für Poetry Slam

Deutschunterricht. Gedichte aufsagen. Daran denken viele wohl bestenfalls mit gemischten Gefühlen zurück. Dass Poesie Spaß machen kann, zeigte sich jetzt in Westerbeck. Dort trugen junge Dichter ihre selbstverfassten Werke vor, verpackt in einen Poetry-Slam-Wettbewerb.

28.05.2017
Anzeige