Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Der Festplatz wird umgestaltet

Sassenburg-Grußendorf Der Festplatz wird umgestaltet

Grußendorf. Kleine Veränderungen gibt es immer wieder mal auf dem kleinen Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus. Doch im kommenden Frühjahr könnte eine grundlegende Umgestaltung anstehen. Darauf hat sich auf Antrag von Stefan Büggener der Ortsrat in jüngster Sitzung verständigt.

Voriger Artikel
Thomaskita wird um zwei Gruppenräume erweitert
Nächster Artikel
Fahrer eingeklemmt in Autowracks

Umgestaltung geplant: Auf Antrag von Stefan Büggener könnte der kleine Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus ein neues Gesicht bekommen.

Quelle: Ron Niebuhr

Der historische Wippbrunnen kam bereits 1975 auf das Gelände, im Frühjahr wurde er erneuert. Auch der Maibaum ist inzwischen auf die Fläche umgezogen. Außerdem sollte die Fläche mit etwas Mutterboden verfüllt werden.

Doch Büggener sieht weiteren Handlungsbedarf. Er nutzte die Frage von Ortsbürgermeister Klaus-Peter Schillberg, was mit den in den Vorjahren angesammelten 7000 Euro Ortsratsbudget passieren soll, die Anfang 2017 den Grußendorfern zur Verfügung stehen werden. Büggener regte an, das Geld für eine grundlegende Umgestaltung des kleinen Dorfplatzes im kommenden Frühjahr zu nutzen.

Das Gelände soll komplett begradigt werden, dafür könnte der Aushub vom geplanten Neubau der DRK-Sozialstation auf dem Nachbargrundstück genutzt werden, um Geld zu sparen. Brunnen und Maibaum wären dann anzuheben. Außerdem soll das Ehrenmal weiter an den Rand der Fläche versetzt werden, um so mehr nutzbaren Platz zu erhalten, so der Antrag.

Schillberg gab zu bedenken, dass man bei der Gestaltung noch mehr Möglichkeiten habe, wenn man abwarten würde, was mit dem DGH passiert. „Das kann angesichts der Haushaltslage und der anstehenden Projekte in der Gemeinde noch Jahre dauern. Bis dahin hätten wir nur Provisorien“, so Büggener, dessen Antrag der Ortsrat letztlich annahm.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr