Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Den Kreisel ziert jetzt ein zweites Wappen
Gifhorn Sassenburg Den Kreisel ziert jetzt ein zweites Wappen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.08.2016
Der Kreisel in Triangel: Das zweite Wappen auf den Findlingen ist fertig. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Klettke hatte die drei Findlinge, die auf dem Kreisel stehen, gesponsert und jetzt Claus Schütze vom Ortsrat angesprochen, ob nicht auf einem der Findlinge das Neudorf-Platendorfer Wappen aufgebracht werden sollte. „Dem haben wir gerne zugestimmt“, erklärte Triangels Ortsbürgermeisterin Beate Morgenstern-Ostlender.

Das Triangeler Wappen ziert bereits einen anderen Findling. Auch der dritte Stein soll jetzt noch verschönert werden, und zwar durch die Abbildung eines Pferdes als Symbol für Niedersachsen. Gefertigt - und gesponsert - werden die Symbole vom Steinbildhauer Andreas Rube. Das Ross will er Ende der Woche fertig haben.

Letztlich soll der Kreisel noch drei Lochblech-Pyramiden erhalten, die beleuchtet werden können. Wenn dann zu Weihnachten noch der Weihnachtsbaum kommt, „dann können wir von der Interessengemeinschaft Triangel mit dem Kreisel leben“, sagte IGT-Vorsitzender Lothar Krause. Die Gestaltung des Kreisels wird übrigens auch Thema bei der Sitzung des Ortsrates am Montag, 8. August, ab 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus sein.

ba

Westerbeck. Die Sassenburger Kirchengemeinde Zum Guten Hirten darf sich auf einen neuen Pastor freuen. Dr. Hans-Günther Waubke leitete dort gestern seinen Gottesdienst und hielt seine Aufstellungspredigt - zentrale Frage dabei: Wer gehört dazu und wer nicht?

01.08.2016

Sassenburg. Für die Bürger-Interessen-Gemeinschaft Sassenburg (BIG) und das Wahlbündnis Unabhängige im Landkreis Gifhorn bewerben sich zwölf Kandidaten für 29 Mandate in den Ortsräten, den Rat der Gemeinde Sassenburg und den Kreistag. Damit gehen doppelt so viele Kandidaten wie zur Kommunalwahl 2011 ins Rennen.

01.08.2016

Grußendorf. Seit 2004 besuchen die Damen des Inner Wheel Clubs Gifhorn/Wolfsburg einmal im Jahr Regina und Lutz Walter in Grußendorf und bringen den Pflegeeltern von aktuell acht Kindern, einige davon mit Behinderung, eine Spende.

29.07.2016
Anzeige