Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Defekter Katalyt-Ofen ist Ursache für Feuer

Neudorf-Platendorf Defekter Katalyt-Ofen ist Ursache für Feuer

Ein technischer Defekt ist laut Polizei die Ursache für den Wohnhausbrand in Neudorf-Platendorf. Durch das Feuer wurden Montagnachmittag die Garage und ein angrenzendes Doppelhaus an der Dorfstraße schwer beschädigt.

Voriger Artikel
Skatspieler für die Oberliga gesucht
Nächster Artikel
Mit Karacho durch den Dschungel-Tempel toben

Spurensuche am Brandort: Ein technischer Defekt ist Ursache für das Feuer in Neudorf-Platendorf.

Quelle: Photowerk (mpu)

Ermittler der Kripo sicherten gestern am Brandort Spuren. Den Schaden schätzt die Polizei auf 150.000 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat ein Schaden eines Gas-Katalyt-Ofens, der in der Garage stand, zu dem Feuer geführt. „Das Gerät war mehrere Stunden in Betrieb, dadurch kam es zum Ausfall eines Bauteiles, das die Gaszufuhr regelt“, erläutert ein Kripo-Sprecher. Gas sei im Anschluss unkontrolliert ausgeströmt und habe sich entzündet, erläutert der Brandermittler der Gifhorner Kripo.

Mehr als 40 Feuerwehrleute aus Neudorf-Platendorf, Triangel, Dannenbüttel und Sassenburg bekämpften am Montag bis in die Abendstunden die Flammen. Erst gegen 18.30 Uhr rückten die Brandschützer aus Neudorf-Platendorf ein. „Um 20 Uhr gab‘s noch einmal eine Nachkontrolle“, berichtet Einsatzleiter und kommissarischer Ortsbrandmeister Roy Wallner. „Durch Verqualmung, Ruß und Brandrückstände ist das Gebäude zur Zeit nicht bewohnbar“, so der Feuerwehrchef. Die Anwohner seien vorübergehend bei Bekannten untergekommen.

Überlebt haben den Brand Fische in eine Aqarium. Wallner: „Der Strom war ausgefallen - mit einem Verlängerungskabel wurde Strom für den Aquariumbetrieb vom Nachbarn geholt“, so Wallner.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr