Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Pläne zur Straße an neuer Kita sorgen für Unmut
Gifhorn Sassenburg Pläne zur Straße an neuer Kita sorgen für Unmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 12.03.2018
Stein des Anstoßes: Die Durchgangsstraße (links im Bild) zur Erschließung der geplanten Kita Dannenbüttel sorgt für Kritik bei Anliegern und Politikern.  Quelle: Planungsbüro Wehmeyer
Anzeige
Dannenbüttel

 Und: Planerin Christiane Langer wusste nichts von der Durchfahrtsstraße, die als Erschließung für die Kita dienen soll. Das wurde am Mittwoch während der Ausschusssitzung deutlich.

Rund 30 Einwohner der Gemeinde hatten sich zur Bauausschusssitzung eingefunden, darunter einige Dannenbütteler, die später entlang der geplanten Straße wohnen werden. Sie zeigten sich wenig erfreut über die Pläne, sprachen vom Wertverlust ihrer Grundstücke. Und wollten wissen, warum die Verwaltung die öffentliche Durchfahrtsstraße jetzt im beschleunigten Verfahren durchdrücken wolle – also mit einer zusammengefassten Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden.

Laut Planerin ist die bisher geplante frühzeitige öffentliche Beteiligung bei diesem Projekt nicht notwendig – sie gab aber zu, von der Durchgangsstraße nichts gewusst zu haben und riet angesichts der neuen Sachlage zu einem lärmtechnischen Gutachten.

Andreas Kautzsch (BIG): „Die Anwohner werden massiv belastet. Das können wir nicht unter den Tisch kehren.“ Er drang angesichts der zu erwartenden Emissionen darauf, keinen Beschluss für ein beschleunigtes Verfahren zu fassen, sondern die Pläne neu zu bearbeiten. Schützenhilfe erhielt er dabei von Siegfried Wehmeier (CDU) – und der wiederum erhielt dafür Applaus von den Anwohnern.

Auch die Argumentation vom Ausschussvorsitzenden Claus Schütze (SPD), die Straße nur für einen bestimmten Personenkreis frei zu geben und damit den öffentlichen Charakter der Straße zu umgehen, fand nur wenig Zustimmung.

Letztlich stimmten vier Ausschussmitglieder für den Antrag von Kautzsch, die Pläne zu überarbeiten. Drei Politiker stimmten dagegen.

Von Thorsten Behrens

Die Serie geht weiter: Einbrecher suchten dieses Mal in Westerbeck ein Wohnhaus heim. Mit dem erbeuteten Schmuck konnten sie dann unerkannt fliehen.

09.03.2018

Die geplante neue Schweinemastanlage in Dannenbüttel soll einen Biofilter bekommen. Dafür hat der Sassenburger Bauausschuss gestimmt. Ob das jedoch umgesetzt wird, ist fraglich, denn laut Baugenehmigung ist ein solcher Filter zur Reduktion von Staub und Geruch nicht vorgesehen.

09.03.2018

Lieselotte Lehr ist neues Ehrenmitglied des Schützenvereins Westerbeck. Auf der Jahreshauptversammlung wurde de langjährigen Schriftführerin und Prinzessin von 1996 diese besondere Ehre zuteil.

08.03.2018
Anzeige