Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
DRK-Sozialstation Grußendorf: Neubau soll Mitte Oktober stehen

Rotes Kreuz und Architektenbüro stellen Pläne vor DRK-Sozialstation Grußendorf: Neubau soll Mitte Oktober stehen

564 Quadratmeter Grundfläche und geplante Kosten von rund 1,54 Millionen Euro: Das sind zwei der Eckdaten für die DRK-Sozialstation, die in Grußendorf gebaut werden soll. Am Montag befassten sich Vertreter des DRK-Kreisverbandes, des Gifhorner Architektenbüros Bühring sowie von Ortsrat und Gemeindeverwaltung mit den Plänen.

Voriger Artikel
Riesiger Andrang beim Sassenburger Wanderkaffee
Nächster Artikel
23-Jähriger fährt mit 88 km/h durch den Ort

Neubau der Sozialstation: Gestern berieten Vertreter von DRK, Gemeinde, Ortsrat und Architektenbüro die Pläne.

Quelle: Thorsten Behrens

Grußendorf. In der 15. Kalenderwoche, also um den 10. April, sollen die Bauarbeiten starten. „Wir wollen Ende September, Anfang Oktober fertig sein“, erklärte DRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Pietrantoni, der Anwohner um Verständnis für mögliche Behinderungen während der Arbeiten bat. Das gesamte Grundstück, auf dem die Sozialstation entstehen soll, umfasst etwa 2100 Quadratmeter und liegt hinter dem Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Fläche sollen neben dem Gebäude auch 27 Mitarbeiterparkplätze entstehen. Neben der eigentlichen Sozialstation mit 302 Quadratmetern Grundfläche und zwei Terrassen soll eine Tagespflege mit 18 Plätzen und 262 Quadratmetern entstehen. „Das ist ein neues Angebot für die nord-östliche Sassenburg“, so Pietrantoni. In der Tagespflege werden künftig Menschen über den Tag betreut, um pflegende Angehörige zu entlasten. Entstehen sollen für diesen Bereich bis zu sechs neue Vollzeitstellen. Zurzeit werden am Standort Grußendorf 44 DRK-Mitarbeiter beschäftigt, erklärte Ralf Fricke, Fachbereichsleiter Altenpflege beim DRK-Kreisverband. Das Projekt ist zukunftsgerichtet. So wird das Flachdach in massiver Bauweise errichtet, um eine Erweiterung in die Höhe zu ermöglichen. Und es soll eine E-Ladestation gebaut werden, damit mit der Entwicklung in Sachen Elektromobilität Schritt gehalten werden kann.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr