Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Chronik gibt Einblick in 30 Jahre Torf-Geschichte

Triangel Chronik gibt Einblick in 30 Jahre Torf-Geschichte

Triangel. Friederike Wolff von der Sahl bewahrt das alte Betriebsbuch der Norddeutschen Torfmoor-Gesellschaft (NTG) bei sich Zuhause auf.

Voriger Artikel
Schadstoffe im Boden: Radwegsanierung später
Nächster Artikel
Begeisterung für das Reiten verbindet die Flüchtlinge

So wurde früher in Triangel Torf gewonnen: Ein Betriebsbuch gibt Einblicke in die Arbeit der Jahre 1872 bis 1902/03.

Es ist wohl ein einmaliges Dokument aus einer Zeit, die beinahe 150 Jahre zurück liegt. Inhalt des in Sütterlin-Schrift verfassten Buches: die Anfänge der Norddeutschen Torfmoor-Gesellschaft (NTG) in Triangel.

„Wir wissen nicht, wer diese Chronik aufgeschrieben hat“, bedauert Friederike Wolff von der Sahl. Ihr Vater, der inzwischen verstorbene Tilo Wolff von der Sahl, hatte lange Jahre die Norddeutsche Torfmoorgesellschaft geleitet. „Vermutlich hat er eine seiner Sekretärinnen angewiesen, das in Sütterlin verfasste Buch in unsere heutige Schrift zu übertragen“, sagt Friederike Wolff von der Sahl.

Ihr Bruder Eckart hat diese Abschrift inzwischen digitalisiert. „Ich habe die Seiten alle eingescannt. Es sind immerhin mehr als 100 Seiten“, erzählt er. „Wir waren die Norddeutsche Torfmoorgesellschaft bis in die 1960er Jahre, dann haben wir die Torfgewinnung verpachtet und das Handelsregister hat uns gezwungen, den Namen zu ändern, weil er irreführend wurde“, so Eckart Wolff von der Sahl.

Die Aufzeichnungen in dem alten Betriebsbuch beginnen im Jahr 1872 und Enden mit den Jahren 1902/1903. Neben vielen Bilanzen, Rechnungen und besonderen Anekdoten wird gleich zu Beginn die Entstehung der Norddeutschen Torfmoor-Gesellschaft geschildert. Im Jahre 1872 waren daran maßgeblich ein Wolfenbütteler Weinhändler und ein Gifhorner Gastwirt beteiligt. Es sollte einige Jahre dauern, ehe Gustav Rothbarth und Arnold Rimpau, ein Vorfahr der Wolff von der Sahls, deren Muter eine geborene Rimpau war, die Geschicke der NTG und damit auch die von Triangel maßgeblich prägte.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr