Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Businesstag der Rekorde am Bernsteinsee
Gifhorn Sassenburg Businesstag der Rekorde am Bernsteinsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 24.08.2018
Ein Businesstag der Rekorde: Karina Olms-Schulz und Holger Junk begrüßten die Gäste am Stüder Bernsteinsee. Quelle: Thorsten Behrens
Stüde

Es dürfte der bisher heißeste Businesstag am Bernsteinsee gewesen sein. Doch die Veranstalter hatten vorgesorgt, für die Gäste lagen kleine Handfächer bereit.

Die Gäste selbst sorgten ebenfalls für einen Rekord: „Wir haben 250 Zusagen. Damit ist das der bisher am besten besuchte Businesstag“, sagte Petra Leushake, zuständig für den Bereich Marketing am Bernsteinsee.

Zwei Seebären aus Holz zieren jetzt die Seeterrasse

Und auch die Zahl der Überraschungen war rekordverdächtig: Beispielsweise gab es eingangs Mini-Cheeseburger im Glas und die Enthüllung zweier großer Seebären aus Holz. Die hat Jürgen Eimecke geschaffen, sie sollen ab kommenden Jahr auf der Seeterrasse am Hotel für Fotos mit den Gästen bereit stehen, machten Geschäftsführer Holger Junk und Hotelleiterin Karin Olms-Schulz bei der Begrüßung schon einmal Lust darauf, auch 2019 den Bernsteinsee zu besuchen.

Marcus Jeroch begeisterte die Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft aus der Region mit seinem Literarieté – wirbelnd in Wort und Balljonglage, in Humor und Fantasie passte sich der Berliner Künstler dem Thema des Businesstages hervorragend an: neue Energie.

Blockheizkraftwerk soll Hotelgebäude autark machen

Mit der befasste sich auch Klaus Schirmer, Vertriebsleiter und Projektmanager bei der Firma Exytron, in seinem Vortrag. Er stellte das Blockheizkraftwerk vor, mit dem die beiden bestehenden sowie das in Bau befindliche Hotelgebäude am Bernsteinsee künftig mit alternativen Energien und zu 100 Prozent autark betrieben werden soll – und dabei noch bis zu 130 Tonnen CO2 jährlich einspart.

Von Thorsten Behrens

Der Nabu-Kreisverband hat ein weiteres Projekt zur Wiedervernässung des Großen Moores umgesetzt. Entlang des Charlottenhofweges bei Neudorf-Platendorf wurde ein 600 Meter langer Damm gebaut. Er soll helfen, eine bessere Lebensgrundlage für Pflanzen und Tiere zu schaffen.

27.08.2018

Erneuerbare Energien und die Reduzierung von CO2-Emissionen sind zentrale Themen im Umweltschutz. Deshalb hat der Betreiber des Hotels am Bernsteinsee nach einer Lösung gesucht, die eigene Energieversorgung künftig auf alternativem Wege zu sichern.

26.08.2018

Auf seiner Sommerreise durch seinen Wahlkreis machte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Der Gifhorner SPD-Bundestagsabgeordnete besichtigte gemeinsam mit Bürgermeister Volker Arms den Industriepark Triangel.

21.08.2018