Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Bushaltestelle bekommt neuen Namen
Gifhorn Sassenburg Bushaltestelle bekommt neuen Namen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 26.09.2015
Neu gebaut, neuer Name: Die verlegte Stüder Bushaltestelle „Alte Schule“ soll künftig „Alte Schulstraße“ heißen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Stüde

Alle Bushaltestellen sind bis 2022 behindertengerecht auszubauen - so will es der Gesetzgeber. In den Mühlenfuhren ist das der Job der Gemeinde, am Bernsteinsee ist die Betreibergesellschaft gefragt. Für die Stüder hat die Haltestelle „Mühlenfuhren“ oberste Priorität. Zwar gibt es dort nur fünf Fahrgäste am Tag, was im gemeindeweiten Vergleich sehr wenig ist. „Aber dort steigen gehbehinderte Senioren ein“, sagte Ortsbürgermeister André Bischoff. Der Bernsteinseegesellschaft stehe die Gemeindeverwaltung mit fachlichem Rat gern zur Seite, bezahlen muss sie den Ausbau aber allein, erklärte Fachbereichsleiter Dirk Behrens. Denn: „Die Haltestelle liegt auf Privatgelände.“ Die Haltestelle „Alte Schule“ ist im Zuge des Neubaus der Alten Schulstraße bereits behindertengerecht ausgebaut worden. Da sie verlegt worden ist, soll sie einen neuen Namen bekommen - und zwar: „Alte Schulstraße“. So sei sie auch von Ortsfremden per Navi leicht zu finden, so Thomas Klopsch (SPD).

Auf dem breiten Grünstreifen entlang der Waldstraße möchte der Ortsrat bis zu 13 Bäume pflanzen. Es sollen bevorzugt alte, früher in der Region heimische Arten sein. Er rechnete für die 1,5 bis 2,5 Meter großen Bäume mit Kosten von rund 2500 Euro, die sollen aus dem Ortschaftsbudget beglichen werden.

rn

Neudorf-Platendorf. Die Sassenburg ist auf Wachstumskurs: In Grußendorf wird schon gebaut. Dannenbüttel möchte ein Wohngebiet ausweisen (AZ berichtete). Und auch Neudorf-Platendorf stellt neues Bauland bereit. Der Ortsrat gab dafür am Montagabend sein Okay.

22.09.2015

Grußendorf. Ihr Gemeindefest feierte die Kirchengemeinde Zum Guten Hirten im Grußendorfer Birkenweg. Mit Gesang, Spielen und Gesprächen verbrachten alle einen schönen Tag. Im Gottesdienst wirkten sogar eine Schäferin und ihre Schafe mit!

25.09.2015

Dannenbüttel. Die Gerüchteküche brodelte schon, nun ist es offiziell: Dannenbüttel soll ein neues Baugebiet bekommen.

23.09.2015
Anzeige