Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bunte Schilder erinnern an Verkehrsregeln

Sassenburg-Westerbeck Bunte Schilder erinnern an Verkehrsregeln

Westerbeck. Klar, jeder, der sein Kind zur Schule bringt, hat einen Führerschein und kennt die Straßenschilder. In der Theorie jedenfalls. Weil sich die Praxis manchmal anders darstellt, hat die Elterninitiative Sicherer Schulweg (EISS) gemeinsam mit dem Schulelternrat der Sassenburg-Schule an einem Morgen kurz vor Schulbeginn vor der Schule eine Aktion gestartet.

Voriger Artikel
Begeisterung für das Reiten verbindet die Flüchtlinge
Nächster Artikel
Einladung für Flüchtlinge zum Frauencafé

Aufgepasst: Eltern und Kinder stellten sich mit Plakaten am Schulweg auf, um Autofahrer zu mehr Rücksicht und zum Einhalten der Vorschriften aufzufordern.

Acht Eltern und zehn Kinder waren mit Plakaten aufmarschiert, die auf Tempo 30 hinwiesen, darauf, dass dort Kinder unterwegs sind, die daran erinnerten, dass auf dem Versickerungsstreifen vor der Schule und in Höhe der Bushaltestelle ein absolutes Halteverbot gilt, und die die Autofahrer dazu aufforderten, beim Abbiegen zu blinken - gerade das letztgenannte Plakat hatte keine so durchschlagende Wirkung, wie Vater Eddi Gutknecht feststellte: Trotz des Plakates bogen zahlreiche Eltern ohne zu blinken ab. Dabei würde der Blinker den Kindern ein deutliches Signal geben, die am Fahrbahnrand darauf warten, den Bokensdorfer Weg zu überqueren.

Daumen hoch gab’s von einigen Busfahrern für den Hinweis auf das absolute Halteverbot, da es im Bereich der Bushaltestelle ziemlich eng wird, wenn dort trotzdem Autos anhalten. Daumen hoch gab’s auch von vielen Eltern im Vorüberfahren, die so ihre Zustimmung zu der Aktion signalisierten.

Ivonne Krügel und Claudia Ragwitz fiel allerdings auf, dass in zahlreichen Autos die Kinder nicht angeschnallt waren und auch nicht auf einem geeigneten Kindersitz saßen. „Hier sollte die Polizei doch öfter mal kontrollieren.“

Claudia Ragwitz stellte am Ende fest, dass das eine gelungene Aktion war, ein guter Appell an die Eltern, die ihren Nachwuchs zur Schule und Kita bringen. Und auch die Schüler, die mit Rädern oder zu Fuß zur Schule kamen, waren aufmerksamer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr