Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Brandschützer kümmern sich um umgestürzten Schweinetransporter

Feuerwehr Westerbeck zieht Bilanz für 2016 Brandschützer kümmern sich um umgestürzten Schweinetransporter

Rein von den Einsatzzahlen her lief 2016 für die Feuerwehr deutlich ruhiger ab als das Vorjahr: 25 Mal rückte sie aus, 2015 immerhin 38 Mal. Und doch war die ehrenamtliche Truppe stark gefordert - etwa bei einem mitten im Dorf umgestürzten Schweinetransporter.

Voriger Artikel
Sportheimbau: Größtes Projekt der Vereinsgeschichte
Nächster Artikel
Vertrag unterschrieben: Dorferneuerung kann starten

Geehrt und befördert: Westerbecks Feuerwehr um Carsten Lehrke (hinten, r.) und Christian Lenz (hinten, 3.v.r.) blickte auf 2016 zurück.

Quelle: Ron Niebuhr

Westerbeck. Die 25 Einsätze teilten sich auf in neun Hilfeleistungen und 16 Brände, darunter auch drei Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen. „Von Gebäudebränden über Verkehrsunfälle bis zu Ölspuren und Personensuchen war alles dabei“, sagte Carsten Lehrke. Der Ortsbrandmeister erinnerte an einen Einsatz besonders: den in einer Kurve der Hauptstraße mit mehr als 600 Ferkeln umgekippten Transporter. „Wir haben die lebenden Tiere nach und nach befreit und die toten geborgen“, sagte Lehrke. Bei Temperaturen von 30 Grad entpuppte sich die physisch und psychisch ohnehin belastende Arbeit als äußerst schweißtreibend.

274 Stunden waren die Westerbecker Kameraden 2016 im Einsatz, 1386,5 Stunden steckten die erste und zweite Gruppe in Aus- und Weiterbildung. Die dritte Gruppe und die Altersgruppe leisteten 778 Stunden, die Jugendwehr 261,5 Stunden. 988 Stunden fielen für sonstige Aufgaben an, 150 im Kommando, 285 für Ortsbrandmeister und Stellvertreter. Insgesamt kamen die Westerbecker auf 4123 Stunden.

Aktuell zählt die Feuerwehr 54 Aktive, 16 Jugendliche, vier Mitglieder in der dritten Gruppe, zwölf in der Altersabteilung sowie 141 Förderer. „Ihr seht, dass hier noch Platz nach oben ist“, ermunterte Lehrke alle 82 Teilnehmer der Jahresversammlung, neue Mitglieder zu werben.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr