Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Wäschetrockner in Firmenhalle fangen Feuer
Gifhorn Sassenburg Wäschetrockner in Firmenhalle fangen Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 09.11.2018
Vermutlich technischer Defekt: In der Halle einer Firma für Mietwäsche in Dannenbüttel brannten am Freitagvormittag Trockner. Quelle: Jörg Rohlfs
Dannenbüttel

Mitarbeiter des Unternehmens hatten gegen 10.20 Uhr Alarm geschlagen. „Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die wir schon auf der Anfahrt bemerkten, wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert“, berichtet der Einsatzleiter und Dannenbütteler Ortsbrandmeister Stefan Pasiciel. Beim Eintreffen am Einsatzort sei die Halle komplett verqualmt gewesen: „Die Mitarbeiter der Firma hatten diese bereits verlassen“, so Pasiciel.

Kein Schaden am Gebäude

Zwei Trupps drangen daraufhin unter Atemschutz zum Brandherd vor, löschten die elektrisch betriebenen Haushalts-Trockner mit Wasser ab und beförderten fünf Geräte nach draußen auf den Firmenhof, wo Nachlöscharbeiten stattfanden. Zwei weitere, gasbetriebene Industrietrockner in der Halle waren vom Feuer nicht betroffen. Nach Angaben von Pasiciel entstand kein Gebäudeschaden, verletzt wurde niemand. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurde die Halle von der Feuerwehr mit Windmaschinen belüftet.

B 188 für anderthalb Stunden gesperrt

Die Bundesstraße 188 war während des Einsatzes für rund anderthalb Stunden gesperrt. Dank innerörtlicher Umleitungen kam es jedoch nicht zu größeren Rückstaus. Im Einsatz waren neben zwei Rettungstransportwagen insgesamt 44 Feuerwehrleute aus Dannenbüttel, Westerbeck, Grußendorf, Stüde, Neudorf-Platendorf und Triangel. Die Polizei geht im Hinblick auf die Brandursache bislang von einem technischen Defekt aus.

Von Jörg Rohlfs

Der Norma-Parkplatz ist beliebt – bei Autofahrern, die im Berufsverkehr die Kreuzung der Landes- und der Kreisstraße umgehen wollen. Das ist gefährlich. Jetzt aber könnte es eine Lösung für das Problem geben.

08.11.2018

Wo soll das neue Feuerwehrhaus in Grußendorf hin? Favorisiert wird der Standort Eichenweg. Doch das dafür notwendige Prozedre sorgte im Bauausschuss der Gemeinde am Dienstag für Kopfschütteln bei den Anwohnern – denn die vermissten ein klares Bekenntnis zum politischen Willen.

07.11.2018

So ganz und gar nicht zufrieden mit den Eckpunkten des Haushaltes 2019 in der Sassenburg ist die BIG. Ihre Ideen sehen ganz anders aus, wie die Fraktion jetzt darlegte.

07.11.2018