Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Bauernmarkt zeigt die Vielfalt von Landwirtschaft und Handwerk
Gifhorn Sassenburg Bauernmarkt zeigt die Vielfalt von Landwirtschaft und Handwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.06.2016
Bauernmarkt: Die Organisatoren Anette Reschke (v.r.), Cornelia Gryglewski, Siegfried Wehmeier, Tatjana Lunzer und Hartmut Viering laden für den 4. September dazu ein. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Entstanden ist die Idee im Rahmen des Tourismus-Stammtisches in der Gemeinde. Die Gemeindeverwaltung habe auch gleich die Schirmherrschaft übernommen, erklärt Siegfried Wehmeier. Er gehört mit Cornelia Gryglewski, Tatjana Lunzer, Anette Reschke, Brigitte Spohn und Hartmut Viering zum Organisationsteam. „Wir haben uns extra den September ausgesucht für den Markt, damit wir viele frische Feldfrüchte präsentieren können“, erklärte Viering.

Das Programm nimmt langsam Form an, allerdings fehlen noch Aussteller aus dem Bereich Handwerk und Kunsthandwerk. Aussteller mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Honig, Wurst, Milch oder Fisch gibt es bereits einige. „Insgesamt würden wir gerne 40 bis 50 Aussteller präsentieren“, so Wehmeier.

Beteiligt sind auch die örtlichen Vereine - Landfrauen und Schützen - sowie die Feuerwehr und der Kindergarten. Die Chöre werden singen, für Kinder gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Schminken und Ponyreiten. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Der Bauernmarkt findet am 4. September in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in Neudorf-Platendorf auf dem Gelände von Adolf Wulfes an der Hauptstraße 65 statt. Aussteller können sich bei Siegfried Wehmeier unter Tel. 0151-17658375 informieren und anmelden.

ba

Sassenburg. Ein Kontakt mit den Raupen des Eichenprozessionsspinners ist gefährlich - denn ihre Haare können starke allergische Reaktionen hervorrufen. Doch die Angst vor diesen Tieren sorgt offenbar dafür, dass auch Raupen anderer - ungefährlicher - Arten getötet werden.

25.06.2016

Sassenburg. Der Sportverein Westerbeck soll ein neues Sportheim bekommen - Anlass für Politik und Verwaltung, im Sassenburger Finanzausschuss über eine Änderung der Sportförderrichtlinie zu diskutieren.

24.06.2016

Westerbeck. Mit einem Konzertabend hat sich die Sassenburg-Grundschule in die Sommerferien verabschiedet. Schulchor und Flötengruppe gestalteten ihn gemeinsam für ihre Mitschüler, Geschwister, Eltern und Großeltern. Klassisches, Volkstümliches und Modernes boten die Kinder dar.

21.06.2016
Anzeige