Stüde - Bau-Erweiterung: Anwohner fühlt sich „abgezockt“ – WAZ/AZ-online.de
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Bau-Erweiterung: Anwohner fühlt sich „abgezockt“
Gifhorn Sassenburg Bau-Erweiterung: Anwohner fühlt sich „abgezockt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 06.03.2015
Bau-Erweiterung am Bernsteinsee: Ein Anwohner kritisiert die Höhe der Pacht. Quelle: Archiv
Anzeige

Einer davon ist Dieter Peters (74). Er fühlt sich von der Baucon GmbH, der dort Grund und Boden gehört, „abgezockt“.

Es gebe eine „drastische Erhöhung“ der Pacht, meint Peters. „Bisher haben wir 2,20 Euro pro Quadratmeter bezahlt, jetzt hat man diese Pacht einfach auf 4,50 Euro erhöht. Die Alternative heißt, entweder das Grundstück kaufen, oder statt 1100 Euro jährlich 2250 Euro zu bezahlen. Jetzt werden wir wohl oder übel kaufen.“

Ärgerlich findet Peters auch den vom Bernsteinsee anvisierten Preis für Einbau und Kauf eines neuen Wasserzählers für die Beregnung des Rasens. Der Austausch stehe jetzt an. „Der Zähler soll 50 Euro kosten und der Einbau nochmals 50 Euro. Im Laden kostet so ein Zähler 14,70 Euro. Zu diesem Thema, so der Stüder, gab es ein klärendes Gespräch mit der Verwaltung. Anders ist dies bei den Preisen für die Pacht. „Die Verträge, die ausgelaufen sind, wurden jetzt angepasst“, erläutert Alexandra Hansch.

Der vorherige Eigentümer des Bernsteinsees habe unterschiedliche Preise gemacht. „Bei uns wird das jetzt, wenn alte Verträge auslaufen, auf 4,50 Euro pro Quadratmeter einheitlich festgelegt. Darin sind zum Beispiel auch die Erschließungskosten erhalten.“ Hansch betont, dass es diese Regelung nur noch für bestehende Pachtverträge gebe. „Grundstücke werden hier jetzt nur noch verkauft, nicht mehr verpachtet“, so Hansch.

cha

Stüde. „In frühester Jugend habe ich immer schon Gymnastik gemacht“, berichtet Liselotte Scheller. Als sie in die Sassenburg kam, stieg sie auf Yoga um. Das war vor 20 Jahren. Jetzt ist sie gerade 90 Jahre alt geworden, aber ans Aufhören denkt „Lilo“, wie sie überall gerufen wird, nicht.

02.03.2015

Sassenburg. Mit großem Erfolg fand am Freitag das zweite Künstler-Karussell der Kulturschmiede Sassenburg (KusS) statt - wieder kamen fast 200 Besucher, um drei Auftritte an drei verschiedenen Orten zu sehen.

01.03.2015
Sassenburg Sassenburg-Dannenbüttel - Bollerwagen-Club hat viele Fans

Dannenbüttel. Eine kuriose Truppe, die ständig wächst: das Bollerwagenkommando hat regen Zulauf.

01.03.2015
Anzeige