Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bau-Erweiterung: Anwohner fühlt sich „abgezockt“

Stüde Bau-Erweiterung: Anwohner fühlt sich „abgezockt“

Stüde. Nicht alle Anwohner des Bernsteinsee sind mit der Weiterentwicklung des Wochenhausgebietes einverstanden, mit dem, was auf dem Gelände passiert.

Voriger Artikel
Yoga hält Liselotte Scheller (90) fit
Nächster Artikel
Findorff-Schule: Förderverein vor dem Aus?

Bau-Erweiterung am Bernsteinsee: Ein Anwohner kritisiert die Höhe der Pacht.

Quelle: Archiv

Einer davon ist Dieter Peters (74). Er fühlt sich von der Baucon GmbH, der dort Grund und Boden gehört, „abgezockt“.

Es gebe eine „drastische Erhöhung“ der Pacht, meint Peters. „Bisher haben wir 2,20 Euro pro Quadratmeter bezahlt, jetzt hat man diese Pacht einfach auf 4,50 Euro erhöht. Die Alternative heißt, entweder das Grundstück kaufen, oder statt 1100 Euro jährlich 2250 Euro zu bezahlen. Jetzt werden wir wohl oder übel kaufen.“

Ärgerlich findet Peters auch den vom Bernsteinsee anvisierten Preis für Einbau und Kauf eines neuen Wasserzählers für die Beregnung des Rasens. Der Austausch stehe jetzt an. „Der Zähler soll 50 Euro kosten und der Einbau nochmals 50 Euro. Im Laden kostet so ein Zähler 14,70 Euro. Zu diesem Thema, so der Stüder, gab es ein klärendes Gespräch mit der Verwaltung. Anders ist dies bei den Preisen für die Pacht. „Die Verträge, die ausgelaufen sind, wurden jetzt angepasst“, erläutert Alexandra Hansch.

Der vorherige Eigentümer des Bernsteinsees habe unterschiedliche Preise gemacht. „Bei uns wird das jetzt, wenn alte Verträge auslaufen, auf 4,50 Euro pro Quadratmeter einheitlich festgelegt. Darin sind zum Beispiel auch die Erschließungskosten erhalten.“ Hansch betont, dass es diese Regelung nur noch für bestehende Pachtverträge gebe. „Grundstücke werden hier jetzt nur noch verkauft, nicht mehr verpachtet“, so Hansch.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr