Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Barfußparcours für die Sassenburgschule
Gifhorn Sassenburg Barfußparcours für die Sassenburgschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.06.2015
Erste Probeläufe: Die Kinder der Naturforscher AG testen den Barfuß-Parcours als erste.
Anzeige

„Das war schon lange ein Wunsch des Schulelternrates“, erzählt Rektorin Dorothee Tietge. Doch die ganze Sache schien immer zu teuer - bis die Eltern die Sache selber in die Hand nahmen.

Während Jörn Behn und Eberhard Meyer die notwendigen Materialien besorgten, legten dann Ivonne Krügel, Lars Vogel, Donald Neufeld und Elternratsvorsitzender Gerard Versteeg Hand an. Mit Birkenstämmen fassten sie den Barfußparcours ein. In die Fassung wurden dann in verschiedenen Abschnitten unterschiedliche Materialien eingebracht. Jetzt können die Kinder ausprobieren wie unterschiedlich es sich anfühlt, wenn sie barfuß über Moos, Kiefernzapfen oder Holzschnitzel laufen. „Die Kinder der Naturforscher AG waren die ersten, die den Barfußparcours ausprobiert haben und ganz begeistert“, so die Schulleiterin. Und: „Die ganze Aktion der Eltern, die auch alle ihre Kinder mitgebracht hatten, hat nur zwei Stunden gedauert, dann war alles fertig.“ Und während die eine Gruppe den Barfußparcours baute, brachten Katharina Hahn-Villenburg und Maria Schmidt auch noch den Schulgarten auf Vordermann.

cha

Sassenburg. Die Bürgerinitiative gegen Schweinemastanlage Sassenburg (Biss) begrüßt, dass die Entscheidung zum Bau der Anlage zwischen Westerbeck und Dannenbüttel in die nächste Phase geht - und befürwortet eine Klage gegen den Landkreis.

26.06.2015

Westerbeck. „Wir sind dabei, den neuen Rundkurs zu bauen“, freut sich Heinrich Tacke, der Vorsitzende des Moorbahn-Vereins. Am Donnerstag präsentierte er den Verlauf der künftigen Streckenverlauf für die Moorbahn.

26.06.2015

Sassenburg. Die geplante Schweinemastanlage zwischen Dannenbüttel und Westerbeck könnte bald die Justiz beschäftigen. Die Gemeinde Sassenburg überlegt, den Landkreis zu verklagen.

27.06.2015
Anzeige