Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Bagger steckt im Moor fest
Gifhorn Sassenburg Bagger steckt im Moor fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 21.04.2017
Zum Schluss ging nichts mehr: Der Radbagger mit Rammer hatte sich im Moor festgefahren, musste rausgezogen werden. Jetzt soll ein Kettenfahrzeug die Arbeiten fortsetzen. Quelle: Thorsten Behrens
Westerbeck

Arbeitseinsatz mit Schwierigkeiten: Eigentlich sollte am Donnerstag ein Bagger sechs Eichenpfähle einrammen, auf denen künftig im Moor ein Aussichtsturm stehen soll. Doch der Bagger fuhr sich im Moorboden fest, musste mit Hilfe eines Kettenfahrzeugs sowie Baggermatten wieder flott gemacht werden. Jetzt soll ein Kettenfahrzeug für weitere Arbeiten eingesetzt werden.

Der Bagger sollte mit seinem Rammer sechs Eichenpfähle setzen, den Aussichtsturm dazu will der Verein Natur- und KulturErlebnispfad Großes Moor im Rahmen der Erweiterung der Moorbahnstrecke aufstellen. Ein Kettenfahrzeug war dafür laut Architekt Jörg Tarrach auch angefordert worden, der beauftragte Unternehmer wagte dann aber doch die Fahrt ins Moor mit einem Radbagger. Und versank immer wieder im weichen Untergrund mit dem 14 Tonnen schweren Fahrzeug. Schließlich wurde versucht, es mit einem anderen Bagger rauszuziehen, aber letztlich ging nichts mehr. Ein noch stärkeres Kettenfahrzeug und so genannte Baggermatten mussten her.

Dabei kannte der Unternehmer den Untergrund, hatte die Löcher für die Pfähle zuvor mit einem Kettenbagger vorbereitet. Fünf Meter gehen diese in die Tiefe, die Pfähle selbst sind 6,5 Meter lang. Acht Stück liegen bereit. „Zwei Pfähle sind Reserve, falls beim Einrammen das Holz beschädigt wird“, erklärte Architekt Jörg Tarrach.

Am Aussichtsturm soll später die Moorbahn auf ihren Touren halten, die Fahrgäste einen tollen Ausblick auf das Moorgelände haben. Die Maßnahme, die in den kommenden Wochen fortgesetzt werden soll, ist Bestandteil eines rund 228.000 Euro teuren Erweiterungsprojektes der Moorbahn, bei der auch eine Bahnsteigüberdachung und eine weitere Haltestelle im Moor entstehen sollen (AZ berichtete).

ba

Sassenburg Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren - Vorfreude auf den zweiten Bauernmarkt

Ein Erfolg auf ganzer Linie war die Premiere des Sassenburger Bauernmarktes im September vergangenen Jahres mit rund 60 Beschickern und wohl ein paar Tausend Besuchern. Klar, dass es 2017 eine Neuauflage gibt. Daran feilt das Organisationsteam schon jetzt eifrig.

20.04.2017
Sassenburg Diskussion um Anliegerbeiträge - Ausbau der Friedhofstraße wird noch dauern

Während der Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg die Verlängerung der Friedhofstraße im Bereich der Kindertagesstätte befürwortet (AZ berichtete), gab es zum Ausbau des restlichen Straßenstücks rege Diskussionen während der jüngsten Sitzung.

20.04.2017
Sassenburg Diskussion in der Sassenburg - Straßenlampen nachts ein oder aus?

Es bleibt spannend: Mittlerweile gab es vier Ausschusssitzungen, in denen der CDU-Antrag, die Straßenbeleuchtung künftig auch nachts von 0 bis 4 Uhr brennen zu lassen, behandelt wurde. Dreimal gab es mehrheitlich ein „Ja“, einmal ein „Nein“. Das letzte Wort hat der Gemeinderat.

18.04.2017