Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Gamser Weg: BIG will verkehrberuhigten Ausbau
Gifhorn Sassenburg Gamser Weg: BIG will verkehrberuhigten Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.08.2018
Gamser Weg: Die BIG fordert eine erneute Sanierung sowie einen verkehrsberuhigten Ausbau des innerörtlichen Teils in Neudorf-Platendorf. Quelle: Sebastian Preuß (Archiv)
Anzeige
Neudorf-Platendorf

Tausende Autos schoben sich während der Sperrung der Dragenkreuzung an der Bundesstraße 188 täglich über den Gamser Weg. Offiziell war der zwar keine Umleitungsstrecke, doch viele Autofahrer kennen die Verbindung und sparten sich so jeden Tag viele Kilometer Fahrweg. Jetzt fordert die BIG eine Sanierung des Weges – sowie einen verkehrsberuhigten Ausbau.

Antrag wird im Bauausschuss behandelt

Einen entsprechenden Antrag hat die BIG erstellt für den Sassenburger Bauausschuss, der am Dienstag, 14. August, ab 17 Uhr in Westerbeck im Rathaus tagt. Kernaussage des Antrags: Die Asphaltdeckschicht soll komplett erneuert werden, die Kosten sollen vom Landkreis Gifhorn beziehungsweise der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel zurück gefordert werden. Denn die seien verantwortlich für die Sperrung der Dragenkreuzung.

Forderung bezieht sich auf innerörtlichen Teil

Die Forderung der BIG bezieht sich allerdings nicht auf den Teil des Gamser Wegs ab Ortsausfahrt Neudorf-Platendorf in Richtung Gamsen. Der Bereich war erst im April 2017 für rund 100.000 Euro auf 600 Metern Länge saniert worden. Die BIG möchte lediglich den innerörtlichen Teil ab Bahnübergang bis zur Kreuzung Platering/Wegenerring sanieren lassen.

Anwohner sollen nicht für Sanierung zahlen

Mittelfristig will die BIG außerdem den Weg verkehrsberuhigt ausbauen. „Da es sich zweifelsfrei um eine Durchgangsstraße handelt, soll dies nach Möglichkeit ohne finanzielle Beteiligung der Anwohner erfolgen“, heißt es in dem Antrag. Das Umsetzungskonzept solle unter Mitwirkung der Anlieger erfolgen, so die BIG.

Von Thorsten Behrens

Das hat gepasst: Pünktlich zum Schulstart am Donnerstag waren der neue Busbahnhof und die Parkplätze an der IGS Sassenburg betriebsbereit.

12.08.2018

Ein Kracher-Wochenende erlebte Triangel mit dem Schützenfest! Von Disco über Tanzabend, Proklamation und Umzüge, Beer-Pong-Turnier und Kinderfest jagte ein Highlight das nächste. Und ein neuer König ging aus all dem Trubel natürlich auch hervor: Achim Hemp.

09.08.2018

Für einen Schautag öffnete das Grußendorfer E.T. Zweiradmuseum am Samstag seine Pforten. „Unsere Besucher erwartet heute ein buntes Programm“, sagte Tobias Tantius. Von der stattlichen 800-Kubikzentimeter-Maschine bis zum eher zierlichen Levante Motorroller.

07.08.2018
Anzeige