Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Auftakt: Wanderkaffee wächst von Mal zu Mal
Gifhorn Sassenburg Auftakt: Wanderkaffee wächst von Mal zu Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.04.2016
Erfolgreicher Saisonstart: Mehr als 100 Gäste kamen zum Sassenburger Wanderkaffee in die Neudorf-Platendorfer Freikirche. Quelle: Ron Niebuhr

Drei Saisons liegen bereits hinter den nimmermüden Organisatorinnen. Mit jeder Ausgabe stieg der Zuspruch. Der Auftakt zur vierten Runde übertraf mit mehr als 100 Gästen aus allen sechs Ortsteilen alle Erwartungen. Cornelia Königsmann erinnerte sich an den Startschuss im April 2013 in noch überschaubarer Runde von nur 35 Gästen: „Wir hätten nie gedacht, dass sich unser Wanderkaffee so prächtig entwickelt. Wir sind überwältigt.“

Wie viele Besucher kamen, freute auch Hausherr Peter Dobutowitsch: „Ich war erst ein wenig skeptisch, ob die Kirche als Veranstaltungsort angenommen wird. Das ist ja nicht jedermanns Sache“, sagte Dobutowitsch. Der Pastor steuerte zum bunten Frühlingsnachmittag heitere Geschichten wie „Fahrrad weg - kein Glück“ bei. Grietje Credé trug selbst verfasste Gedichte wie „Alles wird gut“ vor. Und der Shanty-Chor aus Lessien sang Seemannslieder, begleitet von Heinz Wellmann auf dem Schifferklavier.

Friederike Wolff von der Sahl, Marlies Dux, Elke Matthies, Renate Lange, Sabine Lehrke, Hannelore Heyn und Cornelia Königsmann versorgten alle mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Besonderer Dank galt den Aufbauhelfern Kurt Lange und Walter Matthies: „Wenn wir noch planen, haben sie schon alles fertig“, sagte Königsmann. Die nächste Ausgabe des Wanderkaffees steigt in Dannenbüttel.

 rn

Neudorf-Platendorf. Eigentlich sollte die Straße Am Mittelpunkt in diesem Jahr für rund 460.000 Euro endlich ausgebaut werden. Doch das könnte sich verzögern.

08.04.2016

Sassenburg. Die Krippenplätze in Grußendorf und Neudorf-Platendorf reichen nicht. Jetzt schlägt die Verwaltung Lösungen vor. Dazu gehört auch, den Neubau des eigentlich erst für 2017 geplanten Kindergartens in Dannenbüttel noch 2016 zu realisieren.

08.04.2016

Triangel/Dannenbüttel. Das Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel der Störche in Dannenbüttel und Triangel scheint ein vorläufiges Ende gefunden zu haben. „Die alte Familie ist wieder da“, freut sich Dr. Stefan Csögör, der seit vielen Jahren das Treiben im Storchennest in Triangel beobachtet und fotografiert.

07.04.2016