Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Am Mittelpunkt: Erst der Zuschuss, dann der Ausbau

Neudorf-Platendorf Am Mittelpunkt: Erst der Zuschuss, dann der Ausbau

Neudorf-Platendorf. Eigentlich sollte die Straße Am Mittelpunkt in diesem Jahr für rund 460.000 Euro endlich ausgebaut werden. Doch das könnte sich verzögern.

Voriger Artikel
Zusätzliche Kita-Plätze geplant
Nächster Artikel
Auftakt: Wanderkaffee wächst von Mal zu Mal

Soll ausgebaut werden: Die Straße Am Mittelpunkt in Neudorf-Platendorf.

Quelle: Peter Chavier

Möglicherweise gibt es nämlich Zuschüsse für den Ausbau.

Im Haushalt 2016 stehen zwar 260.000 Euro bereit und außerdem sind in der Verpflichtungsermächtigung für 2017 210.000 Euro vorgesehen. Doch hat sich die Lage inzwischen verändert.

„Nunmehr bietet sich jedoch die Möglichkeit, über einen Fortschreibungsantrag im Rahmen der Städtebauförderung Kulturstätte Neudorf-Platendorf, einen Ausbau dieser Flächen im Sinne der Städtebauförderung mit bis zu 66 Prozent bezuschusst zu bekommen“, erläutert Bauamtsleiter Jörg Wolpers. Die unter Denkmalschutz stehende Alte Schule soll in ein Kulturzentrum umgewandelt werden. Dafür erhält die Gemeinde mehr als 700.000 Euro Zuschüsse. Diese sind aber nur für den Ausbau des Erdgeschosses gedacht. „Wir wollen jetzt einen Fortschreibungsantrag stellen, um auch Mittel für den Ausbau des Obergeschosses zu bekommen“, so der Bauamtsleiter.

In diesen Antrag sollen auch der Ausbau der Parkflächen vor der Mehrzweckhalle, der provisorischen Parkflächen am Brückgraben gleich hinter der Brücke sowie der Fläche vor den Kindergarten mit hinein genommen werden. Da der Mittelpunkt eine Sackgasse sei, mache es wenig Sinn, zunächst die Straße auszubauen. „Werden anschließend die Parkflächen ausgebaut, würde die neue Straße durch die schweren Baufahrzeuge wieder stark in Mitleidenschaft gezogen.“ Über diese Vorschläge spricht der Bauausschuss am Donnerstag, 14. April, ab 17.30 Uhr im Rathaus in Westerbeck stattfindet.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr