Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Abschied von Pastor Michael Schultheiß
Gifhorn Sassenburg Abschied von Pastor Michael Schultheiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 07.03.2016
Mit Gottesdienst verabschiedet: Die Kirchengemeinde Zum Guten Hirten wünschte ihrem ehemaligen Pastor Michael Schultheiß alles Gute. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir möchten uns heute von unserem Pastor Michael Schultheiß verabschieden. Auch wenn uns allen das sicher nicht leicht fällt“, sagte Peter von Laffert von Kobylinski. Der Kirchenvorstand begrüßte es sehr, wie zahlreich Grußendorfer und Stüder, Westerbecker und Dannenbütteler, Vertreter aus Vereinen und Feuerwehren, Politik und Verwaltung am Gottesdienst teilnahmen. Der fand übrigens in der Neudorf-Platendorfer Thomaskirche statt - im Westerbecker Gotteshaus hätten wohl kaum alle Kirchgänger Platz gefunden.

Pastor Schultheiß freute sich, wie viele Menschen zur Verabschiedung kamen. Es zeigte, wie sehr sie ihn schätzten. Obwohl es gewiss kein fröhlicher Anlass war, lud Schultheiß alle ein, mit ihm den Gottesdienst zu feiern. Der Gemischte Chor Westerbeck, der Posaunenchor und Organist Ruben Krenzke trugen musikalisch dazu bei. Auch Superintendentin Sylvia Pfannschmidt nahm teil.

Bereits zum 1. Februar hat Pastor Schultheiß die Kirchengemeinde verlassen. Vorm Amtsantritt in der Sassenburg hat er bis 2008 in der äthiopisch-evangelischen Kirche gearbeitet. Nun wechselt er als Referent für Südafrika und die ökumenische Zusammenarbeit ins Missionswerk Niedersachsen.

Die Pfarrstelle in der Kirchengemeinde bleibt vorerst vakant, soll aber per Ausschreibung neu besetzt werden. Pastorin Sandra Schulz aus der Neudorf-Platendorfer Thomasgemeinde springt bei Trauungen, Taufen und Beerdigungen ein. Die Gottesdienste leiten Prädikanten und Lektoren.

rn

Stüde. Der Natur und Kulturerlebnispfad Großes Moor Gifhorn ist mit seinem Aushängeschild Moorbahn weiter auf Erfolgskurs. Das verdeutlichte Vorsitzender Heinrich Tacke während der Jahresversammlung am Stüder Bernsteinsee. Die Mitglieder sprachen dem Chef durch Wiederwahl ihr Vertrauen aus.

04.03.2016

Stüde. „Spende dein Pfand“, lautete der Titel einer Aktion, die im vergangenen Sommer am Bernsteinsee lief (AZ berichtete). Die Gäste des Bernsteinsees waren aufgefordert, ihre Pfandflaschen und -dosen in rote Tonnen einzuwerfen, die entlang des Stegs am Strand und im Bereich von Kiosk und Marktplatz aufgestellt worden waren. Und das taten ganz viele.

04.03.2016

Sassenburg. Der erste Bauernmarkt in der Sassenburg, der am Sonntag, 4. September, von 11 bis 17 Uhr veranstaltet werden soll, nimmt immer mehr Konturen an. Das wurde bei der jüngsten Zusammenkunft des Arbeitskreises Wirtschaft des Tourismusstammtisches deutlich. Die fand auf dem Hof von Adolf Wulfes in Neudorf-Platendorf statt.

03.03.2016
Anzeige