Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 4Live und Besucher trotzen dem Regenwetter
Gifhorn Sassenburg 4Live und Besucher trotzen dem Regenwetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 13.08.2017
Dem Regen getrotzt: 4Live spielten zum Sommernachtsküsschen der Kulturschmiede Sassenburg trotz des Wetters auf. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Triangel

Das Sommernachtsküsschen der Kulturschmiede Sassenburg wäre auch als Sommernachtsflüsschen durchgegangen – zumindest vom Wetter her. Das war dem Kalender am Freitag mal wieder gut drei Monate voraus. Von der Stimmung her mauserte sich das Küsschen aber schnell zum Genüsschen.

Dafür sorgte die Band 4Live mit Manfred „Manni“ Schlinker (Gesang, Akustikgitarre), Gerhard „Gerd“ Bernstein (E-Gitarre), Hartmut „Snoopy“ Suckut (Schlagzeug), Michael Lehr (Bass) und Achim Spierling (Keyboard). Gleich mit dem ersten Song unterstrichen 4Live, dass sie sich vom Regen nicht kleinkriegen ließen: „Es geht mir gut“ von Westernhagen.

Nach dem ersten Set griff Günter Bischoff zum Mikro. Der KuSS-Chef freute sich, wie viele Triangeler, aber natürlich auch andere Sassenburger und sogar Gäste aus der weiteren Umgebung die Alte Schmiede ansteuerten. Und Bischoff steckte sich gleich ein neues Ziel: Nachdem Begriffe wie „facebooken“ und „Fake News“, „Selfiestick“ und „Brexit“ in den Duden aufgenommen wurden, sollte das in drei bis fünf Jahren auch dem „Sommernachtsküsschen“ gelingen.

4Live jedenfalls trugen mit ihrer lässigen Performance dazu bei, dem Event der Kulturschmiede kräftig Gehör zu verschaffen. Dank galt der Familie Wolff von der Sahl, die „uns mal wieder ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat“, sagte Bischoff. Und natürlich dem SV Triangel um Norbert Ullmann: „Der Verein übernimmt das Grillen und hilft , wo er nur geht.“

* Das nächste KuSS-Event: Bariton Luciano Lodi gastiert mit Pop und Klassik am Freitag, 8. September, ab 19 Uhr in der Kirche Zum Guten Hirten in Westerbeck.

Von Ron Niebuhr

Sassenburg Bauausschuss berät über Probleme in Grußendorf - Wasser läuft von Schulgelände in Kita-Anbau

Dem Hochwasserschutz kommt bei der Erweiterung der Kita Grußendorf besondere Bedeutung zu. Beim jüngsten Starkregen ist Wasser vom benachbarten Schulgelände in das noch nicht fertige Gebäude gelaufen. Der Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg beriet jetzt über das Problem.

12.08.2017

Jennifer Mai ist blind und auf ihren Assistenzhund Daffy angewiesen. Als sie in einem Gifhorner Geschäft einkaufen wollte, wurde sie aufgefordert, den Laden zu verlassen, da Hunde dort nicht erlaubt seien. Inzwischen hat sich das Unternehmen entschuldigt.

13.08.2017

Eine 37-Jährige prallte auf der Dorfstraße in Neudorf-Platendorf mit ihrem Wagen gegen eine Mülltonne und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein Autofahrer alarmierte die Polizei, die die Frau wenig später kontrollierte. Sie hatte 2,49 Promille.

10.08.2017
Anzeige