Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 300 Gäste feiern ein zünftiges Oktoberfest
Gifhorn Sassenburg 300 Gäste feiern ein zünftiges Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.10.2016
Party pur: Die dritte Auflage des Dannenbütteler Oktoberfestes lockte am Samstagabend 300 Gäste ins Festzelt unter den Eichen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Das Bier aus dem Fass geht diesmal an alle Gäste im Dirndl“, entschied Loos spontan, wer in den Genuss des Gratis-Gerstensaftes kommen sollte. Die feschen Madln ließen sich nicht zwei Mal bitten und reihten sich artig in die Schlange zum Zapfhahn ein. Doch ausgerechnet der streikte: „Das gibt‘s ja nicht. Da haue ich das Ding mit nur zwei Schlägen rein. Und dann das!“, gab Loos allen das Signal, sich das Freibier an der Theke abzuholen. Helfer brachten das Fass dorthin uns schlossen es kurzerhand an die Zapfanlage an.

Nach der kleinen Zapfhahn-Panne ging‘s mit dem Oktoberfest aber reibungslos weiter. „Das Zelt ist wunderbar geheizt“, lobte Ortsratsmitglied Melanie Eggeling die Neubokeler Festwirtsfamilie Jahn.

So ließ es sich dort prima aushalten - auch im Dirndl oder einer kaum längeren Krachledernen. Zumal auch die bajuwarischen Köstlichkeiten wie Haxen, Sauerkraut und Knödel, Weißwurst und Brezeln erstmals direkt im Zelt zu haben waren. Bei den beiden vorangegangenen Festen war der Cateringstand draußen vorm Zelt. „Drinnen ist es doch besser - für Gäste und Betreiber“, sagte Eggeling.

Und den passenden Sound zum Schunkeln oder Schuplattlern servierten den 300 tanz- und partyhungrigen Teilzeit-Bayern die Alpencabelleros mit einem flotten Mix aus Stimmungsliedern, Schlagern und Bierzeltmusik. „So kommt Stimmung auf“, freute sich Eggeling.

rn

Sassenburg. Drei Storchennester, in denen gebrütet wurde, gab es übers Jahr in der Sassenburg - in Dannenbüttel, Neudorf-Platendorf und Triangel. Insgesamt wurden fünf Jungen flügge. Hans-Jürgen Behrmann, Weißstorchbetreuer im Landkreis Gifhorn, zog jetzt Bianz für 2016.

14.10.2016

Stüde/Nepal. Eigene Grenzen ausloten, Abenteuer suchen: Nick Weidemann und Leonard Dahm haben es gewagt. Die 21-Jährigen Studienfreunde aus Stüde und Bad Nenndorf sind gemeinsam zum Basecamp des Mount Everest gewandert - bis auf 5364 Meter Höhe.

16.10.2016

Dannenbüttel. Vollsperrung der B 188 am Donnerstagvormittag nach einem schweren Verkehrsunfall: Ein 27-Jähriger Polo-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern, der bei einem Gifhorner Unternehmen beschäftigt ist, erlitt dabei schwere Verletzungen.

13.10.2016
Anzeige