Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
300 Besucher sehen alte Filme über Moordorf

Neudorf-Platendorf 300 Besucher sehen alte Filme über Moordorf

Neudorf-Platendorf. Das Moordorf Neudorf-Platendorf ist reich an Geschichte. Das erlebten die rund 300 Besucher des historischen Filmabends am Samstag - organisiert von den Treckerfreunden.

Voriger Artikel
Entscheidungshilfe für IGS-Schüler
Nächster Artikel
Investor bietet Laden an, der nicht existiert

Was für ein Abend: Rund 300 Neudorf-Platendorfer schauten am Samstag den Zusammenschnitt historischer Filme über ihr Moordorf.

Quelle: Ron Niebuhr

Zu sehen waren historische Filme aus dem Dorfleben sowie aus der Land- und Torfwirtschaft: „Die 200-Jahr-Feier, das 100-Jährige der Schützen, der große Brand von 1975, die Cold-Water-Challenge, das Trecker-Treffen - das ist alles mit dabei“, nannte Treckerfreund Friedrich Wolpers Highlights des fast zweistündigen Films. Das Material haben die Treckerfreunde innerhalb eines Jahres aus Privatarchiven zusammengetragen und gesichtet.

Dominic Daiber hat daraus einen abendfüllenden Film geschnitten. „Das war die meiste Arbeit. Dominic war unser wichtigster Mann“, lobte Treckerfreund Karsten Wolpers. Der Ur-Neudorf-Platendorfer Heiner Wulfes, der für die Moderation des Abends extra seinen Urlaub verschoben hatte, adelte den gebürtigen Gifhorner Daiber besonders: „Mein Junge, ab heute bist du Neudorf-Platendorfer!“ Unterstützung bekamen die Treckerfreunde Friedrich Wolpers, Karsten Wolpers, Sieghard Deierling, Matthias Heinemann, Rüdiger Heinemann, Andreas Ullmann, Jörg Wulfes, Hanno Hermann, Detlev Hermann und Dennis Hermann am Samstagabend vom Frauenchor und vom Männergesangverein. Ersterer bewirtete die Besucher mit Suppen, Würstchen und Kartoffelsalat, letzterer gab live das Moorlied und das Neudorf-Platendorfer Lied zum Besten. Eine Wiederholung ist vorstellbar: „Wir haben so viele Stunden Filmmaterial gesammelt. Das reicht für viele weitere tolle Abende“, sagte Friedrich Wolpers.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr