Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
25 Einsätze und Gründung einer Kinderfeuerwehr

Feuerwehr Triangel zieht Bilanz 25 Einsätze und Gründung einer Kinderfeuerwehr

Einsatzreich war das Jahr 2017 für Triangels Feuerwehr, aber auch erfolgreich.

Voriger Artikel
Radwegbau soll noch 2018 beginnen
Nächster Artikel
Standort Dagebrück steht vor dem Aus

Geehrt und befördert: Triangels Feuerwehr zeichnete im Rahmen der Jahresversammlung treue und engagierte Kameraden aus.

Quelle: Ron Niebuhr

Triangel. Die Truppe um Ortsbrandmeister Steffen Albrecht rückte 25 Mal aus, rief eine Kinderfeuerwehr ins Leben und gewann acht neue aktive Kameraden hinzu. Jetzt zogen die Brandschützer in der Sport- und Freizeitstätte Bilanz.

Albrecht erinnerte die Jahresversammlung an 25 Einsätze, darunter sieben Brände, 15 technische Hilfeleistungen und drei sonstige. Damit verzeichnete Triangels Feuerwehr in der Einsatzhäufigkeit ein Plus von rund einem Drittel. Heraus stachen der Brand eines Elektrofahrzeugs im Industriepark sowie Hochwasserlagen in Wolfenbüttel und Hildesheim, bei denen Triangels Wehr über die Gifhorner Kreisbereitschaft vor Ort war. Die Dienststunden bezifferte Ortsbrandmeister Albrecht mit 5150 – ein Plus von 522 gegenüber 2016.

Höhepunkt in der Kameradschaftspflege war für die Triangeler eine Drei-Tages-Fahrt zur Partnerwehr in Röbel mit Radtour um die Müritz. Zudem richteten sie den Orientierungsmarsch der Gemeindejugendfeuerwehr aus. 2018 soll die Grillhütte hinter dem Feuerwehrhaus erneuert werden. Aktuell zählt die Wehr 40 Aktive, fünf Senioren, vier Ehrenmitglieder, neun Jugendliche, acht Kinder und 218 Förderer.

Lehrgänge absolvierten Tobias Haase, Tobias Fronz, Paul Senzik, Nele Haase, Torben Pohle und Daniela Scheibner (Truppmann 1), Jan Jahnke, Matthias Sendzik, Timo Giesbert, Steven Klaus und Marko Wortmann (Truppmann 2), Steven Klaus, Justin Wolfgramm und Marko Wortmann (Sprechfunker), Jan Jahnke (Atemschutzgeräteträger) sowie Oliver Pentleit (Zugführer 2).

Die Personalien

Wahlen : Tobias Trum und Jonas Krause (Gruppenführer), Jochen Koslowski (Kassenwart) mit Walter Hilken (Stellvertreter), Matthias Sendzik (Schriftführer), Robin Ullmann (Jugendwart) mit Fabian Streilein (Stellvertreter), Daniela Scheibner (Kinderbetreuerin) mit Tammy Bronischewski (Stellvertreterin), Jens Haase und Marko Wortmann (Gerätewarte), Oliver Pentleit (Atemschutzbeauftragter), Jens Haase (Sicherheitsbeauftragter), Torsten Jojade (Zeugwart) und Gerhard Probst (Gruppensprecher „Hydrantenzug“).

Beförderungen: Nele Haase und Daniela Scheibner (Feuerwehrfrauen), Tobias Fronz, Tobias Haase, Torben Pohle und Paul Sendzik (Feuerwehrmänner), Robin Ullmann (Hauptfeuerwehrmann) sowie Jonas Krause (Oberlöschmeister).

Ehrungen (Aktive): Werner Meinecke und Günther Erhardt (50 Jahre), Günter Pribbenow (60 Jahre und Sassenburg-Orden in Bronze) sowie Torsten Jojade (Sassenburg-Orden in Bronze).

Neuaufnahmen: Daniela Scheibner, Tobias Haase, Cedrik Okou, Jörg Timme und Kai Dobroschke.

Übernahmen: Nele Haase, Torben Pohle und Paul Sendzik

Verabschiedungen: Günther Erhardt (wegen Altersgrenze) und Björn Scheffler (wegen Umzug).

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Es kommt zur Großen Koalition. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr