Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
235 Gäste beim Businesstag am Bernsteinsee

Stüde 235 Gäste beim Businesstag am Bernsteinsee

Stüde. „Der Mensch und das Internet der Dinge“ war das Motto des mittlerweile vierten Business-Tages der offenen Tür am Donnerstagabend in den Räumen des Hotels am Bernsteinsee.

Voriger Artikel
Anbauten an die Kindergärten verzögern sich
Nächster Artikel
Achtung-Kinder-Schilder sollen "Im Blecken" sicherer machen

Vierter Businesstag in Stüde: Mehr als 200 geladene Gäste kamen zu Gesprächen und Vortrag am Bernsteinsee zusammen.

Quelle: Sebastian Preuß

Stüde. Geladen hatte die Bernsteinsee Club GmbH. 235 Gäste - Vertreter von Unternehmen, Banken, Vereinen, Institutionen sowie aus Politik und Verwaltung - waren gekommen.

Kleine Häppchen, sanfte Hintergrundmusik: Vor allem der persönliche Dialog, die Vernetzung der Teilnehmer standen bei entspannter Atmosphäre im Mittelpunkt. Und der Vortrag „Der Mensch und das Internet der Dinge“ von Dr. Alexander Hartmann. Entsprechend machte auch Holger Junk von der Bernsteinsee Club GmbH schon in seiner Begrüßung Lust auf den Vortrag: „Bis 2020 gibt es mehr als 50 Milliarden Geräte im Netz“, sagte er.

Junk hatte noch mehr Informationen für die Gäste. So sind rund 80 Prozent der 800 Grundstücke im Wochenendhausgebiet am Bernsteinsee an neue Eigentümer übergeben worden. Die Bernsteinsee Club GmbH hat 17 Kilometer Straße auf ihrem Gelände erneuert, Gas-, Wasser- und Stromleitungen neu verlegt und eine zweite Zufahrt zur Kreisstraße 29 geschaffen.

Auch einen Ausblick in die Zukunft gab es. Junk hofft, noch in diesem Jahr die neue Fußballgolfanlage, die derzeit auf 20.000 Quadratmetern entsteht, in Betrieb nehmen zu können. Um ein wenig Appetit auf das neue Angebot zu machen, konnten die Gäste ein anderes ausprobieren - die gerade erst neu eröffnete Anlage für Adventure Golf (AZ berichtete).

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr