Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 1515,15 Euro gespendet für Inklusions-Team
Gifhorn Sassenburg 1515,15 Euro gespendet für Inklusions-Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.09.2016
Spende übergeben: Das jüngste Oldtimer-Treffen in Neuhaus brachte 1515,15 Euro für die Inklusionsmannschaft der JSG Gifhorn-Nord. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Das Geld ermöglicht den Fußballern um Rosi Feierabend, Hallenzeiten im Takka-Tukka-Abenteuerland zu bezahlen. Dort trainiert das Team donnerstags ab 17 Uhr - mit Ausnahme des ersten Donnerstags im Monat: „Da sind wir auf dem Sportplatz in Gamsen“, sagte Feierabend. Alle Spieler seien „immer mit unglaublich viel Freude dabei“, so Annette Meyer-Kassner vom Familienbüro Stadt und Landkreis Gifhorn. Sie hatte Brandes vorgeschlagen, Spenden für die bisher kreisweit einzige Inklusionsmannschaft zu sammeln.

Brandes war für die Idee sofort Feuer und Flamme. Gemeinsam mit zehn bis zwölf Helfern aus seinem Freundeskreis organisierte er das jüngste Oldtimer-Treffen. Auf der 182 Fahrzeuge starken Schaumeile sammelte er mit seinem Zylinder fleißig Spenden: 1470 Euro, die Brandes auf 1515,15 Euro aufstockte. „Mein Dank gilt allen Helfern und Musiker Morris Sharpe“, sagte er. Erstere waren ehrenamtlich im Einsatz, letzterer verzichtete auf seine Gage. Mit der jetzt an Trainerin Feierabend sowie die Spielerinnen Malin Lippert und Linda Homann überreichten Spende kann die Inklusionsmannschaft bis Ende 2017 Hallenzeiten mieten.

Im Inklusions-Team ist jeder willkommen, der gern Fußball spielt - egal ob mit oder ohne Behinderung. Weitere Infos bei Trainerin Rosi Feierabend, Tel. 05371-71612.

rn

Westerbeck. Stüde, Grußendorf und Bokensdorf sind gemeinsam ins EU-Förderprogramm zur Dorfentwicklung aufgenommen worden. Die Ortschaften aus der Sassenburg und die Gemeinde aus dem Boldecker Land besiegelten ihre kreisweit einzigartige interkommunale Kooperation mit einem Vertrag.

09.09.2016

Dannenbüttel. Ein Sommer ohne Tauziehen? Für viele Dannenbütteler kaum vorstellbar. Die Jungschützen sprangen daher für die Jugendfeuerwehr in die Bresche und organisierten das im Dorf und der Umgebung so beliebte Turnier. Es siegte der Schützenverein Dannenbüttel.

09.09.2016

Sassenburg. Was läuft rund? Was könnte besser sein? Und woran fehlt es noch? Das Netzwerk 55 hat bei Sassenburgs Senioren mit einer umfangreichen Umfrage nachgehakt. Die Ergebnisse stellten das Netzwerk 55, Bürgermeister Volker Arms und Kreis-Sozialplaner Torsten Haf jetzt vor.

07.09.2016
Anzeige