Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 1500-Euro-Spende aus Pfandsammlung
Gifhorn Sassenburg 1500-Euro-Spende aus Pfandsammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.03.2016
Tolle Aktion: Den Erlös des gespendeten Dosenpfands übergaben Henning Förster (l.) und Günther Gietemann (r.) jetzt an Avery Kolle, Vorsitzender des Vereins für krebskranke Kinder Harz.
Anzeige

Jetzt übergab Hoteldirektor Henning Förster 1500 Euro an Avery Kolle, den Vorsitzenden des Vereins für krebskranke Kinder Harz.

Seinen Teil dazu beigetragen hat auch Günther Gietemann, der am Bernsteinsee wohnt und im Sommer dort Parkplatzwächter ist. Er hat seine Trinkgelder für die Aktion gespendet.

„Wir sind glücklich über diese Unterstützung“, freut sich Kolle. „Wir erweitern derzeit unsere Ferienanlage und können jeden Euro für den Umbau und die Modernisierung gebrauchen. Und dass uns Günther Gietemann erneut sein Trinkgeld gespendet hat, macht uns wieder einmal sprachlos. Uns bleibt dafür nur ein Wort: Danke!“

Der Verein für krebskranke Kinder Harz hat im Frühjahr 2014 das „Haus am Bernstein-See“ eröffnet - eine Ferienanlage für Familien mit krebskranken Kindern. In liebevoller, engagierter und ehrenamtlicher Arbeit ist diese idyllische Unterkunft entstanden, in der sich betroffene Familien erholen und ihren schwierigen Alltag zumindest teilweise vergessen können.

Weitere Informationen zur Ferienanlage gibt es unter www.haus-am-bernsteinsee.de im Internet.

Sassenburg. Der erste Bauernmarkt in der Sassenburg, der am Sonntag, 4. September, von 11 bis 17 Uhr veranstaltet werden soll, nimmt immer mehr Konturen an. Das wurde bei der jüngsten Zusammenkunft des Arbeitskreises Wirtschaft des Tourismusstammtisches deutlich. Die fand auf dem Hof von Adolf Wulfes in Neudorf-Platendorf statt.

03.03.2016

Sassenburg. „Dann muss ich ihm den Flug nach Mallorca und die 100 Bier ja wohl bezahlen“, sagt der Westerbecker Christoph Neumann resigniert. Er hat nämlich eine Wette gegen seinen Kumpel Teja Schönberger aus Grußendorf verloren. Schönberger hatte im vergangenen Sommer die Idee, gemeinsam einen Ballermann-Hit zu produzieren (AZ berichtete). Neumann glaubte nicht, dass das zu schaffen sei und hielt dagegen. Jetzt stehen sie mit ihrem Song sogar in den Charts.

04.03.2016

Neudorf-Platendorf. „Nach dem Essen sollst du ruh’n oder 1000 Schritte tun“, heißt es im Volksmund. Der TuS Neudorf-Platendorf drehte am Sonntagvormittag die Reihenfolge um und stockte die Strecke kräftig auf: erst 7000 Schritte mit Pausen, dann Grünkohl mit Bregenwurst und Kasseler.

29.02.2016
Anzeige