Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Zweite Krippe für Rötgesbüttel gestartet
Gifhorn Papenteich Zweite Krippe für Rötgesbüttel gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 20.04.2018
Neue Krippe: Die zweite Gruppe in Rötgesbüttel hat nun ihre fertig gestellten Räume bezogen. Quelle: Chris Niebuhr
Rötgesbüttel

Leiterin Anja Schmidt vom DRK erzählte: „Wir haben den Umzug am Donnerstag gestemmt. Alle sind sehr tatkräftig gewesen dabei.“ Mit elf Kindern ging es vom Übergangsstandort in die neuen Räume. Dort sollen ab Mai zwölf Kinder in der Gruppe sein. Abhängig von der jeweiligen Altersstruktur sind maximal bis zu 15 Kinder in einer Gruppe möglich. Zurzeit seien aber sieben Kinder unter zwei Jahren alt, daher die Obergrenze von zwölf Kindern.

Positive Rückmeldungen

Bei den Eltern sei das neue Gebäude sehr gut angekommen. „Wir haben sehr positive Rückmeldungen. Die Freude über die Größe der Räume ist groß“, sagte sie. Der Gruppenraum allein etwa sei rund 50 Quadratmeter groß. Grund: „Alles ist dafür ausgelegt worden, um eine Nachnutzung für Kindergartengruppen als Option zu haben“, erläuterte Anja Schmidt.

Für die neue Krippengruppe sind die Erzieherinnen Denise Eppert, Johanna Nichita und Angelika di Giulio-Klose zuständig. Gruppenraum, Schlafraum und Badezimmer wurden geschaffen in dem Anbau, der Restbedarf an Räumen kann mit der ersten Krippe gemeinsam genutzt werden. Und es ist bunt geworden in den neuen Räumen, farbige Wände dominieren und kommen gut an.

Gemeinde unterstützt

Anja Schmidt betonte zudem die Freude über die gute Unterstützung durch die Gemeinde. Demnächst starte der Anbau für eine dritte Krippengruppe, in der Übergangsphase werde wieder die Schulstraße 7 genutzt. Der Bedarf für weitere Plätze sei da.

Von Chris Niebuhr

Großer Bahnhof im Bechtsbütteler Neubaugebiet: Die Gemeinde hat dort feierlich den Grundstein für die neue Kindertagesstätte gelegt.

22.04.2018

Ein 30-Jähriger aus Meine entsorgte Müllsäcke mit Grünabfall in der Feldmark zwischen Rethen und Meine – allerdings hatte er nicht mit einem aufmerksamen Zeugen gerechnet. Nun droht dem Mann ein hohes Bußgeld.

19.04.2018
Papenteich Philipp-Melanchthon-Gymnasium - Im Sommer wächst die Mensa

Der Neubau-Trakt des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums in Meine geht auf die Zielgeraden und soll im Sommer fertig sein, da steht schon das nächste Bauprojekt in den Startlöchern: In den Sommerferien beginnt die Erweiterung der Mensa.

21.04.2018