Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Zwei schwer Verletzte bei Zusammenstoß
Gifhorn Papenteich Zwei schwer Verletzte bei Zusammenstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 03.12.2017
Schwerer Unfall zwischen Meine und Wedelheine: Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.  Quelle: Polizei
Anzeige
Meine

 Einen schweren Unfall gab es am Samstag kurz nach 13 Uhr auf der Landesstraße 321 zwischen Meine und Wedelheine, zwei Personen mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Ein 36-jähriger Braunschweiger war mit seinem Renault von Meine in Richtung Wedelheine unterwegs und wollte nach links in Richtung Ohnhorst abbiegen. Dabei übersah er laut Polizei den Opel eines 39-Jährigen aus Calberlah, der auf der Landesstraße von Wedelheine Richtung Meine fuhr. Der Opel stieß frontal in die Beifahrerseite des Renault, beide Autos wurden durch den Aufprall in den Seitenraum geschleudert.

Die beiden Fahrer wurden schwer, aber laut Polizei nicht lebensbedrohlich verletzt, der Rettungshubschrauber und zwei Rettungswagen waren im Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, die Landesstraße war bis gegen 14.40 Uhr gesperrt.

Von unserer Redaktion

Bei Planung und Bau eines Lehrschwimmbeckens in Meine wird die Samtgemeinde wohl nicht mit an Bord gehen.

04.12.2017
Papenteich Der Papenteich und die Gymnasien - Widerstand gegen Wechsel nach Meinersen wächst

Meinersen statt Wenden: Der Widerstand im Papenteich gegen eine Neuordnung des Schuleinzugbereichs für Gymnasiasten aus den Gemeinden Adenbüttel, Didderse und Rötgesbüttel wächst. Jetzt befasste sich auch der Schulausschuss der Samtgemeinde damit – und schloss sich den Protesten aus den betroffenen Orten an.

30.11.2017

Schon wieder waren Einbrecher aktiv, erneut lag der Tatort im südlichen Gebiet des Landkreises Gifhorn. Unter anderem erbeuteten die noch unbekannten Täter Schmuck, englische Pfund und einen Kaffeevollautomaten.

30.11.2017
Anzeige