Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Zuschauer fordern Zugaben beim Chor-Rock
Gifhorn Papenteich Zuschauer fordern Zugaben beim Chor-Rock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.06.2018
Chor-Rock: Der Kammerchor Braunschweig trat in Meine auf. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige
Meine

Rund 120 Zuhörer waren gekommen, sie erhielten beim Eintritt Knicklichter, mit denen sie die Sänger dann im verdunkelten Saal unterstützen konnten. Und das taten sie auch eifrig.

Der Vorsitzende des Kammerchores Braunschweig, Enno Bäse, begrüßte die Gäste. „Singen macht Spaß, Singen im Chor noch mehr“, so der Sänger. Man habe mit einem klassischen Stück von Jacobus Gallus aus dem 16. Jahrhundert begonnen, das dann in die Lieder „Will you be there“ und „Heal the World“ von Michael Jackson überging, „als eine Hommage an Michael Jackson“, so Bäse. „Das zeigt, das auch moderne Komponisten wie Pharrell Williams, die Toten Hosen oder Rammstein mehrstimmig gesungen werden können“, sagte Enno Bäse. Die Lieder wurden vom Chorleiter Johannes Kruse für den 40-stimmigen Chor bearbeitet.

Tote Hosen, Pharell Williams und Leonard Cohen

Begeistert gingen die Zuhörer mit, Lieder wie „Happy“ von Williams, oder „Tage wie diese“ von den Toten Hosen forderten zum Mitklatschen und dem Schwenken der Lichter anstelle des Feuerzeuges auf. Besinnlicher das Hallelujah von Leonard Cohen, für das es auch viel Beifall gab.

Zuhörer fordern Zugaben ein

War die Einführung des Kammerchores von der klassischen in die heutige Musik schon stimmlich gut gelungen, so waren die Umsetzungen der nachfolgenden Musikwerke ein interessanter Einblick in die Arbeit des Chores mit zeitgenössischer Musik. Nach den Schlussworten von Enno Bäse forderten die Zuhörer lautstark Zugaben ein, „Twist and Shout“ von den Beatles und „Besamé mucho“ von Consuela Belazquez gab es als Chor-Rock zum Abschied.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Sanierungsbedürftige Wirtschaftswege, altersschwache Heizung im Abbesbütteler Dorfgemeinschaftshaus, zu viel Verkehr auf Nebenstraßen der B 4, Nachnutzung des Wedelheiner Feuerwehrhauses – das waren die Themen in der jüngsten Sitzung des Meiner Bauausschusses.

18.06.2018

Zwei neuwertige VW-Transporter im Gesamtwert von rund 125.000 Euro haben Unbekannte in Groß Schwülper gestohlen. Die Tatorte lagen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.

15.06.2018

Die Gemeinde Schwülper setzt weiter auf Wachstum. Der Planungsausschuss gab nun grünes Licht für die Ausweisung eines neuen Baugebietes mit 40 Bauplätzen. Der Aufstellungsbeschluss wurde auf Antrag der Grünen auch um die Berücksichtigung von Flächen für förderbaren Wohnraumbau erweitert.

14.06.2018
Anzeige