Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ausnahmegenehmigung für Siedlungsentwicklung
Gifhorn Papenteich Ausnahmegenehmigung für Siedlungsentwicklung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 23.11.2018
Wasserschäden an der Bürgerhalle und am Gemeindesportzentrum: Die Gemeinde wartet weiter auf das Gutachten. Quelle: Chris Niebuhr (Archiv)
Rötgesbüttel

„Als Kommune möchten wir dabei nur solche Festlegungen für die nächsten zehn Jahre, dass unser eigener planerischer Handlungsspielraum nicht zu sehr eingeschränkt wird“, sagte Bürgermeister Hermann Schölkmann.

Feinarbeit für die Politiker

Der Bauausschuss steckte nun zunächst die groben Rahmenbedingungen ab, die Feinarbeit werden die Politiker in den kommenden Monaten beschäftigen. Grundziel der Gemeinde sei es dabei, eine Ausnahmegenehmigung zu erwirken, die eine größere Siedlungsentwicklung zulasse als für normale Dörfer vorgesehen, erläuterte der Bürgermeister.

Freiraum für Planungen

Rötgesbüttel weicht von der typischen Definition ab, da die Gemeinde an einer großen Verkehrsachse liegt mit Bundesstraße und Bahnstrecke. Im gleichen Atemzug geht es dann auch darum, dass der Regionalverband um den Ort herum nicht zu viele Flächen für Freizeit und Erholung ausweist. „Nur so bleibt auch eine Beplanbarkeit für uns erhalten in den kommenden zehn Jahren“, sagte Schölkmann. Dabei gehe es noch nicht um konkrete Vorhaben, sondern lediglich um den nötigen Freiraum für Planungen.

Abwarten in Sachen Feuchtigkeitsschäden

Weiter abwarten heißt es hingegen noch in Sachen Feuchtigkeitsschäden an Schießheim, Sporthalle und Sportheim sowie bei der Erneuerung von zwei Wirtschaftswegen. Für die Feuchtigkeitsschäden liegt das Gutachten des Sachverständigen zu einer eventuell erforderlichen großflächigen Abdichtung von Wänden nach wie vor noch nicht vor. „Es ist noch völlig unklar, was auf uns zukommt. Wir kennen erst einige kleinere Punkte, die schon erledigt werden können“, berichtete Schölkmann. Einen Beschluss zur großen Maßnahme konnten die Politiker so noch nicht fassen.

Bescheid über Fördermittel steht aus

Und bei den Wirtschaftswegen steht noch ein Bescheid aus über Fördermittel vom Regionalverband. „Er soll in diesem Jahr kommen. Wir sind guter Dinge. Dann würde es eine grundlegende Sanierung geben“, erläuterte Schölkmann. Falle der Bescheid wider Erwarten negativ aus, wäre nur eine abgeschwächte Variante für die Gemeinde möglich.

Von Chris Niebuhr

Zwei Frauen wurden am Freitag bei einem Verkehrsunfall in Vordorf leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden von geschätzten 50.000 Euro.

23.11.2018

Die Samtgemeinde Papenteich ist sehr aktiv, was den Dialog zwischen Jugendlichen und Politik angeht. Während die Runden Tische mit den Ratsmitgliedern sehr gut angenommen werden, ist die Resonanz auf die Internetplattform eher mau.

22.11.2018

Die Gemeindeverwaltung in Vordorf platzt offenbar aus allen Nähten. Nun kommt eine Möglichkeit auf den Prüfstand: Das Gemeindebüro zieht unter ein Dach mit dem örtlichen Gasthof Zur Post.

23.11.2018