Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Widerstand in Meine gegen Pläne zur B-4-Umgehung
Gifhorn Papenteich Widerstand in Meine gegen Pläne zur B-4-Umgehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 19.12.2016
B4: In Meine regt sich Protest gegen die Umgehungspläne, die eigentlich für Entlastung im Ort sorgen sollen. Quelle: Foto: Lea Rebuschat
Gifhorn

Laut Landesbehörde ist die vierspurige B 4, die westlich an Meine und östlich an Rötgesbüttel vorbeiführen soll, so geplant, dass die Grenzwerte in den Siedlungen eingehalten werden und folglich keine Lärmschutzwände nötig sind. Damit will sich Thomas Krug, Bewohner im nordwestlichen Meine, nicht abfinden. Er droht damit, zu klagen.

In dem Bereich wird die B 4 mit einer Brücke über die Bahnstrecke geführt. Das werde Auswirkungen auf den Lärm haben, denn die Autos würden auf der Rampe beschleunigen. Krug zweifelt die Grundlagen der Berechnung für die Lärmprognose an. Zum Beispiel werde ein Tempo von 130 berücksichtigt. Doch wer halte sich daran?

Darüber hinaus bleibe jener Lärm auf der L 321 unberücksichtigt, der durch die Mehrbelastung dort entstehe, sagt Krug. Meiner würden künftig über die Peiner Straße nach Braunschweig und zurück fahren. Krugs Fazit zur künftigen Lärmbelastung: „Der komplette nordwestliche Teil Meines wird viel Freude haben.“

Der Meiner kritisiert auch, dass die L 321 zu einem Nadelöhr verkomme, weil es künftig Meines einzige Anbindung an die B 4 sein wird. Was wäre, wenn die L 321 mal voll gesperrt werden müsste? Krug befürchtet auch wirtschaftliche Einbußen für Meine. Was sei mit den Geschäften im Ort, die vom Durchgangsverkehr abgeklemmt werden? Würden die an die neue B 4 umziehen, wären sie auf Vordorfer Gebiet und würden dort ihre Gewerbesteuern zahlen. „Das sind alles Punkte, die wir bemängeln.“ Wir, das sind jene Bürger, die jetzt laut Krug der Landesbehörde Unterschriften gegen die Westumgehung übergeben haben. „Insgesamt sind es mindestens 250.“

Bürger haben noch bis 22. Dezember die Möglichkeit, Einwendungen zu schreiben. Die Träger öffentlicher Belange können ihre Stellungnahmen bis Ende Januar abgeben.

rtm

Weihnachten 2016 hat sich Andrea Kirschke aus Meine anders vorgestellt. Ausgerechnet nach dem Fest der Feste wird sie nach 24 Jahren ihren Spielzeugladen in Meine an der Hauptstraße schließen. Es kann mit dem Onlinehandel nicht mehr mithalten.

19.12.2016
Papenteich 900.000 Euro Investitionen - Edeka erweitert in Groß Schwülper

Mehr Regionales, mehr Trendartikel, dazu ein Stehcafé: Der Edeka-Markt in Groß Schwülper steht vor einem umfassenden Umbau. Inhaber Toralf Ankermann wird 900.000 Euro in den Markt investieren. Kaum den Neubau in Leiferde eröffnet, geht er damit das nächste Großprojekt an.

15.12.2016

Muss Shell in eine Tankstelle Geld stecken, die bald kaum noch etwas abwirft? Der Bau der Meiner Ortsumgehung könnte für den Mineralölkonzern ein echtes Ärgernis werden. Denn ihm steht eine Sanierung des Untergrundes des Tankstellengeländes bevor - sobald die Station am Ende einer Sackgasse steht.

14.12.2016