Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Weihe für die beiden neuen Glocken
Gifhorn Papenteich Weihe für die beiden neuen Glocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 13.06.2016
Weihe der neuen Glocken: Landessuperintendent Dieter Rathing (Mitte) besuchte am Samstag die Grasseler Kirche. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Die alten Glocken der Grasseler Kirche hatten mit 96 Jahren das Ende ihrer Haltbarkeit erreicht und rosteten immer mehr. Daher hatte die Gemeinde im Herbst 2013 das Projekt neue Glocken gestartet. In nur gut anderthalb Jahren gelang es, Mittel in Höhe von 60.000 Euro aufzutreiben.

Pastor Christoph Pauer freute sich über die Spendenbereitschaft. Neben Spenden aus Grassel war auch Unterstützung von der Landeskirche, dem Kirchenkreis, der Gemeinde Meine, der Samtgemeinde Papenteich sowie der Schwestergemeinde Essenrode gekommen.

Die neuen Bronzeglocken der Kirche bieten einen besseren Klang als die alten Klangkörper, sind an einem Joch aus Eichenholz aufgehängt. Wichtig zudem: Sie sind auch wesentlich haltbarer als Eisenhartgussglocken. Die beiden alten Glocken stehen nun als Zeugen der Historie neben der Kirche.

Im Festgottesdienst am Samstag weihte der Landessuperintendent die neuen Glocken. Marita Plate vom Kirchenvorstand sagte: „Es ist ein Tag der Freude und Dankbarkeit für uns. Die neuen Glocken sind ein Wunderwerk.“

Der Besuch Rathings sei eine Ehre. Außer dem Landessuperintendenten waren auch Superintendentin Sylvia Pfannschmidt sowie Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel und die Meiner Bürgermeisterin Ines Kielhorn unter den Ehrengästen.

cn

Das alte Feuerwehrhaus in Groß Schwülper soll umgebaut werden. Der Rat stellte dafür nun die Weichen und genehmigte eine Summe von 41.000 Euro. Weiterhin befassten sich die Politiker auch mit mehreren Verbesserungen im Betreuungsbereich für Eltern mit Kindern.

13.06.2016

Rötgesbüttel. „Wir möchten, dass hier der dörfliche Charakter erhalten bleibt“, nennt Bürgermeiste Stefan Konrad den Grund dafür, dass der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend einen B-Plan für den Bereich „Ortsmitte“ auf den Weg gebracht hat.

10.06.2016

Groß Schwülper. Die Mängel an den Sportplätzen in Groß Schwülper sollen nun endlich beseitigt werden. Nach jahrelangem Rechtsstreit hat die Samtgemeinde vorläufigen Rechtsschutz erhalten in Höhe von rund 200.000 Euro.

08.06.2016
Anzeige