Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Wedesbüttel: 16 Gruppen beim Orientierungsmarsch
Gifhorn Papenteich Wedesbüttel: 16 Gruppen beim Orientierungsmarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 16.09.2018
Orientierungsmarsch: Auch Schlauchschreiben gehörte zu den Aufgaben bei dem Wettbewerb in Wedesbüttel. Quelle: Chris Niebuhr
Wedesbüttel

Insgesamt 16 Gruppen mit mindestens acht Mitgliedern nahmen daran teil. Die Strecke war gut 6,5 Kilometer lang, Start und Ziel war das neue Feuerwehrhaus in Wedesbüttel. Gestartet wurde in zwei Richtungen, unterwegs warteten sechs Stationen mit Spielen.

Ortsbrandmeister Marco Bührig freute sich über insgesamt rund 40 Helfer bei der großen Veranstaltung. Die Organisation hatte Jugendwart Christian Rohde übernommen. Eine Besonderheit auf der Strecke war das Queren des Kanals mit Booten. Ansonsten ging es bei den Stationen um lustige, aber auch herausfordernde Aufgaben, zum Teil mit Bezug zur Feuerwehr.

Die Gruppen mussten sich etwa im Stiefeldart messen. Beim Schlauchschreiben galt es, das Wort Schlauch mit einem Schlauch auf dem Boden darzustellen. Außerdem mussten zum Beispiel auch Planen gedreht werden. Das Rahmenprogramm der Aktion konnte sich ebenfalls sehen lassen. Um Wartezeiten zu überbrücken gab es Spielmöglichkeiten wie eine Hüpfburg oder einen Menschenkicker für die Kinder. Zudem war auch für kulinarisches Drumherum bestens gesorgt.

Am Ende gewann den Orientierungsmarsch die Jugendfeuerwehr Meine. Den zweiten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Vordorf, auf dem dritten Rang landete die Jugendfeuerwehr Wedesbüttel-Wedelheine.

Von Chris Niebuhr

Der Bedarf an Plätzen zur Kinderbetreuung in der Gemeinde Vordorf ist hoch. Zuzüge junger Familien in den Ortschaften und das Neubaugebiet in Eickhorst haben vor allem im Krippenbereich zu hoher Nachfrage geführt. Der Bauausschuss befasste sich jetzt mit Lösungsmöglichkeiten.

16.09.2018

Die Jugendfeuerwehr Rötgesbüttel hat zu wenig Platz für ihr Material. Bevor die Übungsdienste beginnen, müssen die Nachwuchsbrandschützer regelmäßig räumen und sortieren. Deshalb beteiligen sie sich jetzt an der Crowdfunding-Aktion 99Funken – und sammeln für einen Schuppen und einen Anhänger.

15.09.2018

Das Außengelände des Jugendhauses Meine soll aufgemöbelt werden. Mitarbeiterin Katrin Schrimpf präsentierte dem Bauausschuss der Gemeinde nun das Konzept. Die Politiker zeigten sich beim Ortstermin aufgeschlossen und empfahlen, im kommenden Jahr in die Feinplanung einzusteigen.

13.09.2018