Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Wasserschäden an der Bürgerhalle

Bauausschuss in Rötgesbüttel Wasserschäden an der Bürgerhalle

Die starken Regenfälle haben ihre Spuren hinterlassen an Bürgerhalle und Gemeindesportzentrum in Rötgesbüttel. Zum einen drang Wasser über das Dach ein, zum anderen steigt Feuchtigkeit an den Wänden hoch. Im Rötgesbütteler Bauausschuss sprachen sich die Mitglieder für schnelles Handeln aus.

Voriger Artikel
Die Gemeinden arbeiten an ihrem Standortvorteil
Nächster Artikel
Straftäter bei Verkehrskontrolle gefasst

Vor Ort: Der Rötgesbütteler Bauausschuss befasste sich mit Wasserschäden an Bürgerhalle und Gemeindesportzentrum.

Quelle: Chris Niebuhr

Rötgesbüttel. Wasserschäden an Gemeindesportzentrum und Bürgerhalle: Einerseits haben die Starkregenfälle der jüngsten Zeit Probleme mit Feuchtigkeit offenbart am Gebäude, andererseits ist aufsteigende Feuchtigkeit an Wänden aufgetreten. Es ist dringend Abhilfe nötig, war sich der Rötgesbütteler Bauausschuss nun einig.

Ausschussvorsitzender Oliver Schacht steckte die Marschroute ab: „Wasserschäden erfordern unser schnelles Handeln. Wir sollten uns beraten lassen zu geeigneten dauerhaften Maßnahmen gegen die aufsteigende Feuchtigkeit und zugleich eine Fachfirma für Erneuerungsarbeiten am Dach holen.“ Das sahen die übrigen Politiker genauso, sprachen sich für kurzfristiges Handeln aus.

Bürgermeister Hermann Schölkmann erläuterte, die Wasserschäden im Dachbereich hätten ihre Ursache in zu kurzen Kehlblechen. Das Wasser schieße darüber hinaus und dringe dann in die Halle ein. „Das ist ein Problem, das von der Konstruktion her im Prinzip schon immer da war, aber nur bei den jüngsten Starkregenfällen überhaupt in Erscheinung getreten ist“, sagte er. Ansonsten gebe es im Bereich der Geräteraumes und des Heizungskellers die Schwierigkeiten mit der aufsteigenden Feuchtigkeit an den Wänden. Schacht meinte, voraussichtlich müsse das Erdreich an den Außenwänden ausgehoben werden, um Maßnahmen ergreifen zu können.

Weiterhin fassten die Politiker ins Auge, die Klimaanlage der Bürgerhalle überprüfen und gegebenenfalls erneuern zu lassen. Das sei allerdings dann eine Maßnahme für das kommende Jahr.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr