Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wald-Bewegungspfad für Grundschule

Adenbüttel Wald-Bewegungspfad für Grundschule

Adenbüttel. Über ein tolles zusätzliches Angebot verfügt jetzt die Grundschule in Adenbüttel: Über einen Waldbewegungspfad.

Voriger Artikel
Volvo kracht gegen Baum
Nächster Artikel
Beste Bewertung für Kleingarten-Anlage

Entspannung: Im Waldbewegungspfad können die Adenbüttler Schulkinder in den Pausen klettern.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

Adenbüttel. „Der Wald wird mit genutzt“, sagt Schulleiter Thomas Gottschlich über das Waldgebiet direkt hinter der Schule, das an den Schulhof grenzt. „Die Bäume sind durch verschiedene Elemente aus dem Niedrigseilgartenbau verbunden, so dass ein Balancierpfad entsteht“, erläutert Gottschlich. „Unterschiedliche Tau-Stationen wie die Schaukelbrücke, das Kletternetz oder die Chaplin-Brücke erfordern verschiedene Körperbewegungen“, sagt Ulrike Himstedt-Munzel, die an diesem Projekt mitgearbeitet hat. „Viel Körpergefühl und Körperanspannung sind notwendig, um über den Pfad zu gehen. Die Kinder können selbständig Bewegungs- und Naturerfahrungen sammeln.“

Nutzen werden alle Schulkinder diesen Pfad, in den Pausen, den Sportstunden oder in der Ganztagsbetreuung. „Der Waldbewegungspfad ist für alle Interessierten zugänglich, auch für Familien an den Wochenenden“, so der Schulleiter. „Er wird schon viel genutzt.“

Und Sorgen um eine Beschädigung der alten Bäume durch das Anbringen der einzelnen Stationen müsse auch niemand haben. „Es wurde eine Wickeltechnik mit speziell entwickelten Baumhölzern genutzt. Das ist ein wenig massiver Eingriff in die Baumstruktur“, sagt Gottschlich.

Ermöglicht wurde der Pfad durch Sponsoren, drei große Stiftungen beteiligten sich, die Gemeinde Adenbüttel stellte das Grundstück zur Verfügung.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr