Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wahl: SPD in der Zwickmühle

Meine Wahl: SPD in der Zwickmühle

Meine. Auf Gemeindeebene will die Meiner SPD weiterhin mit der jetzt parteilosen Ines Kielhorn zusammen arbeiten - was die Samtgemeindebürgermeister-Wahl angeht, sieht sie sich etwas in der Zwickmühle. Denn Kielhorn konkurriert mit dem Parteikandidaten Stefan Konrad.

Voriger Artikel
Tierärzte schlagen Alarm wegen Hundemalaria
Nächster Artikel
Unfallverursacher flüchtet

Wollen weiterhin zusammen arbeiten: Die Meiner SPD-Spitze und Ines Kielhorn (2. v. re.) demonstrieren Einigkeit.

Quelle: Reitmeister

„Grundsätzlich stehen wir hinter der Entscheidung der SPD“, sagte Wolfgang Ellwardt, stellvertretender Vorsitzender der SPD in Meine am Mittwochabend bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Kielhorn, Ute Heinsohn-Buchmann, Martin Pahl und Eberhard Stolzenburg. Gleichwohl machten sie keinen Hehl daraus, dass sie weiterhin Kielhorn für geeigneter halten. Diese war nach der Wahl Konrads zum SPD-Samtgemeindebürgermeister-Kandidaten aus der Partei ausgetreten und kandidiert nun parteilos. Und: „Es wird schwierig, in Meine Wahlhelfer für Stefan Konrad zu finden“, glaubt Stolzenburg.

Die Meiner räumen ihrer nun ehemaligen Parteigenossin gute Chancen ein. Dennoch stellten sie auch einen Plan B vor, was die Arbeit im Gemeinderat betrifft, denn Kielhorn bewirbt sich auch dort auf einer Liste Parteiloser, sollte es mit dem Rathaus nichts werden. Kielhorn: „Es soll dann so weiter gehen wie bisher.“ Wunsch der Meiner SPD-Spitze sei es dann auch, dass Kielhorn Bürgermeisterin bleibe, so Ellwardt. Eine Absprache in diese Richtung gebe es aber nicht. Die Partei selbst werde auf Gemeindeebene mit Heinsohn-Buchmann als Spitzenkandidatin ins Rennen gehen - so wie es längst für den Fall geplant war, wäre Kielhorn SPD-Samtgemeindebürgermeisterin geworden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr