Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich WGM kündigt Gruppe mit SPD auf
Gifhorn Papenteich WGM kündigt Gruppe mit SPD auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.02.2019
Weniger enge Kooperation: Vor der Kommunalwahl zeigten sich Ute Heinsohn-Buchmann (2.v.l.) und Eberhard Stolzenburg (M.) als Partner, jetzt hat die WGM die Gruppe aufgekündigt. Quelle: Dirk Reitmeister Archiv
Meine

Offenbar geht die Initiative von der WGM aus, die eine „parteilose kommunale Realpolitik intensiver und gezielter in einer eigenen Fraktion verwirklichen“ will. „Die Ratsarbeit wird in getrennten Fraktionen fortgeführt, da die Basis für die Arbeit in einer Gruppe nicht mehr gegeben ist.“

Keine Streitigkeiten

Im Zorn gehe man nicht, schreibt Stolzenburg. „Wir legen großen Wert darauf, zum Ausdruck zu bringen, dass wir die Auflösung der Gruppe nicht aufgrund von internen Streitigkeiten oder konträrer politischer Entscheidungen getroffen haben, die Zusammenarbeit war menschlich und interessenbezogen stets gut.“ Doch: „Das Grundprinzip der WGM, eine bürgernahe Politik zu verwirklichen, die frei von überregionalen Parteizwängen geleitet wird, konnten wir in dieser engen Form der Zusammenarbeit nicht wirklich verfolgen.“

Weiter Unterstützung der SPD

Die WGM werde weiterhin die Fraktionsthemen der Sozialdemokraten unterstützen, „die zum Wohle und im Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Meine wichtig und positiv sind“, so Stolzenburg. Auch Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann habe die Unterstützung der WGM.

Bürgermeisterin bedauert Entscheidung

„Ich kann nur sagen, dass ich das sehr bedauernswert finde“, sagte Heinsohn-Buchmann auf Nachfrage der AZ. Die Bürgermeisterin verwies auf gemeinsam auf den Weg gebrachte Projekte wie die neue Kita in Bechtsbüttel, den Umbau des Gemeindeamts und die neue Gebührensatzung. „Ich kann das nicht richtig nachvollziehen.“ Ihre Erklärung: „Ich denke, dass sich die Wählergemeinschaft von der SPD abgrenzen und selbst stärker in Erscheinung treten will.“

Von Dirk Reitmeister

In Adenbüttel wird zurzeit die Einrichtung eines Waldkindergartens diskutiert. Der Wunsch kam aus der Elternschaft, die Gemeinde startete daraufhin eine Abfrage des konkreteren Interesses und lud nun zu einer Informationsveranstaltung zu dem Thema ein.

06.02.2019

Das alte Gemeindezentrum in Meine erhalten? Jetzt gibt es klaren Widerspruch von WGP-Fraktionschef Hermann Schölkmann zu Plänen von SPD/CDU und Grünen im Samtgemeinderat.

09.02.2019

Kommt die schönste Frau Deutschlands aus dem Kreis Gifhorn? Sarah Wipperfürth aus Groß Schwülper ist auf jeden Fall schon Miss Niedersachsen. Aber sie will noch weiter.

08.02.2019